Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Bettwäsche, Matratze, Kissen: Die ultimative Anleitung zur gründlichen Reinigung

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 16. April 2024 erschienen und wurde am 6. Mai 2024 zuletzt aktualisiert.

Zur Bettenreinigung gehört weit mehr als der regelmäßige Bettwäsche-Wechsel. Zu einem wirklich frischen Bett gehört auch die Bettenpflege. Für einen gesunden und entspannten Schlaf gehören neben dem Bettbezug auch Bettdecke, Kopfkissen, Matratze und Unterbetten. Somit benötigen auch diese eine regelmäßige Reinigung. Denn nur so bleiben ihre Kuscheligkeit, Wärmeisolierung und Volumen erhalten.

Bettdecken, Kopfkissen und Matratze gehören zu den Bestandteilen, die beim Reinigen besondere Ansprüche stellen. Grund dafür ist das jeweilige verarbeitete Material sowie die Größe.

Bettwäsche waschen

Bettwäsche

In der Bettwäsche sammeln sich jede Nacht nicht nur Schweiß und Hautschuppen, sondern auch Milben und Bakterien an. Daher sollte ein regelmäßiger Wechsel des Bettbezuges und das Waschen zur Routine werden.
Je nach Bedarf sollte der Austausch der Bettwäsche deshalb wöchentlich, spätestens aber alle vier Wochen erfolgen.

Waschen & Trocknen von Bettwäsche

  • Waschen bei mindestens 60 Grad, prüfe dazu das Pflegeetikett. (Nur hohe Waschtemperaturen gewährleisten das Abtöten von Bakterien und Milben aus der Bettwäsche)
  • Waschmittel: Idealerweise Waschpulver mit einem Schuss Backpulver. Bei Bedarf natürlicher Weichspüler.
  • Trocknen an der frischen Luft oder im Trockner.

Kaufberatung Bettwäsche

Beim Kauf von Bettwäsche ist es wichtig, auf Materialien zu achten, die zu deinen Vorlieben und Bedürfnissen passen. Baumwolle ist atmungsaktiv und fühlt sich angenehm auf der Haut an, während Mikrofaser schnell trocknet und knitterfrei ist. Überlege auch, ob du lieber uni-farbene oder gemusterte Bettwäsche möchtest und ob dir ein Reißverschluss oder Knöpfe lieber sind. Achte auf die Größe der Bettwäsche, damit sie perfekt auf deine Matratze passt. Investiere in hochwertige Bettwäsche für eine angenehme Nachtruhe und ein stilvolles Schlafzimmer.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Schaue nach Angeboten bei Amazon*, geliebtes zuhause*, Ostermann*, OTTO*, seit1832* und Tchibo*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Kaufberatung Spannbetttuch

Bei der Auswahl eines Spannbetttuchs gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten, um sicherzustellen, dass es perfekt zu deiner Matratze passt und für einen angenehmen Schlafkomfort sorgt. Zunächst einmal solltest du die Größe deiner Matratze kennen, da Spannbetttücher in verschiedenen Größen erhältlich sind, um unterschiedliche Matratzenhöhen und -abmessungen zu berücksichtigen. Achte darauf, dass das Spannbetttuch aus hochwertigem und strapazierfähigem Material gefertigt ist, das angenehm auf der Haut liegt und gleichzeitig langlebig ist.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Passform des Spannbetttuchs. Es sollte eng an der Matratze anliegen, ohne zu verrutschen oder Falten zu werfen, um einen optimalen Halt zu gewährleisten. Elastische Ecken und ein verstärkter Gummizug können dazu beitragen, dass das Spannbetttuch sicher an Ort und Stelle bleibt. Darüber hinaus solltest du auf pflegeleichte Eigenschaften achten, damit das Spannbetttuch einfach zu waschen und zu trocknen ist, um eine langfristige Nutzung zu gewährleisten. Indem du diese Kriterien berücksichtigst, kannst du sicher sein, dass du das perfekte Spannbetttuch findest, das nicht nur gut aussieht, sondern auch für einen erholsamen Schlaf sorgt.


Haushaltsfee-Empfehlungen:
Schaue nach Angeboten bei Amazon* und Ostermann*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…
Kissen waschen

Bettdecke & Kissen

Zu den beliebtesten Bettwaren gehören Daune, synthetische Fasern und Naturhaar. Je nach Material kann man diese selbst in der Waschmaschine waschen oder sollte sie lieber in die professionelle Reinigung gegeben.

Häufigkeit der Bettenreinigung

Eine Federbettenreinigung sollte nach ein bis zwei Jahren durchgeführt werden. So bleiben die Bettdecken hygienisch sauber und stellen einen gesunden Schlaf sicher.

Hintergrund: Bettwaren sind mit Alltagskleidung vergleichbar, die täglich benutzt wird: Sie kommen mit Hautschuppen, Schweiß, Milben und Bakterien in Kontakt und benötigen somit eine regelmäßige Wäsche.

Den meisten Schmutz fängt die Bettwäsche ab und lässt sich regelmäßig waschen.
Aber auch die darunter liegenden Bettdecken und Kissen nehmen Schweiß auf. Vor allem Daunendecken profitieren von einer regelmäßigen Reinigung, um frisch zu bleiben. Grund dafür ist, dass Daunen und Federn der Feuchtigkeit ausgesetzt sind, die der menschliche Körper allnächtlich im Schlaf abgibt. Dadurch verlieren die Federn auf Dauer ihr Volumen.

Der zeitliche Abstand der Reinigung der Betten ist aber auch von anderen Faktoren abhängig und kann ein häufigeres Waschen notwendig machen:

  • Flecken: Sie lassen sich am besten entfernen, je frischer sie sind. Das bedeutet, dass eine Bettenreinigung kurzfristig nötig ist, um Vergilbungen zu vermeiden.
  • Starkes Schwitzen: Bei starkem Schwitzen empfiehlt es sich ebenfalls, die Betten öfter zu reinigen. Kissen sind dabei einer stärkeren Belastung ausgesetzt als Unterbetten oder Matratzenbezüge. Kissen sollten also bei Bedarf separat gereinigt und gegebenenfalls auch ausgetauscht werden.
  • Haustiere, die das Bett mit benutzen.
  • Krankheit und Allergien.

Zum Waschen des gesamten Bettzeugs sind notwendig:

  • Eine große Waschmaschine.
  • Ein großer Trockner (vor allem für Bettfedern)

Ist beides nicht vorhanden, sollte eine professionelle Daunenwäsche oder -Reinigung gemacht werden.

Daunenbetten

Je nach Größe von Waschmaschine und Trockner können Federbetten zuhause gewaschen werden. Federkissen sind in der Regel vom Volumen her zu Hause waschbar, wohingegen die Federdecke ab einer bestimmten Größe zur Reinigung sollte, um eine entsprechende Pflege zu gewährleisten.

Beachte dazu die Hinweise im Pflegeetikett.

Daunenkissen

Daunenkissen bedürfen einer häufigeren Reinigung. Denn während Bettdecken meist saisonal gewechselt werden, werden die Kopfkissen meist durchgehend verwendet.
Abnehmbare Kissenbezüge können bei Bedarf häufiger gewaschen werden.

Ein Daunenkissen kann in der Waschmaschine gewaschen und im Trockner getrocknet werden:

  • Wähle dazu Fein- / Schonwaschgang.
  • Verwende ein mildes Waschmittel (kein Weichspüler).
  • Nutze den Trockner mit der Einstellung „Schontrocknen“ oder „Daune“.

Synthetikfüllungen

Synthetische Bettdecken und Kissen sind meist einfacher in der häuslichen Waschmaschine und Trockner zu reinigen. Sie sind meist pflegeleicht und gut waschbar. Auch dazu gibt das Pflegeetikett Auskunft.

Naturhaar

Bei Bettwaren aus Naturhaar ist das regelmäßige Lüften dem Waschen vorzuziehen.
Denn Naturhaardecken wie Kamelhaar, Schurwolle oder Kaschmir besitzen die Fähigkeit zur Selbstreinigung und stoppen kleinste Schmutzpartikel einfach ab. Durch das Lüften werden auch unangenehmen Gerüche schnell wieder abgesondert.
Beachte dabei, dass die Naturhaardecke im Schatten gelüftet wird um Schäden zu vermeiden.

Hinweis: Eine Kaschmirdecke sollte in die professionelle Reinigung gegeben werden.

Welches Waschmittel ist sinnvoll?

Die Bettwaren sind generell Schweiß und anderen Verschmutzungen ausgesetzt sind, die Eiweiße enthalten. Deshalb empfiehlt sich ein Waschmittel mit Enzymen oder Feinwaschmittel für die Reinigung. Sie lösen die Verschmutzungen besser und schonen gleichzeitig das Material.

Achtung: Verwende keinesfalls Weichspüler, da er das Füllmaterial beschädigt.

Waschtemperatur:

  • Prüfe dafür zunächst das Pflegeetikett.
  • Wasche schonend bei unter 60 Grad in einer großen Waschmaschine, je nach Füllmaterial (manche Waschmaschinen bieten ein Daunenprogramm an).
  • Trockne Decken und Kissen mit Federfüllung in einem Trockner. So bleibt das Volumen der Decke erhalten (wähle dazu schonend trocknen oder Daunenprogramm und wiederholen den Vorgang gegebenenfalls).
  • Decken aus Kunstfaser sollten aufgeschüttelt und vorzugsweise luftgetrocknet werden. Das schon das Material.

Hinweis: Sind Waschmaschine und / oder Trockner zu klein, sollten Federbetten idealerweise in eine professionelle Bettenreinigung gegeben werden. Denn eine falsche Trocknung führt dazu, dass sich die Federn nicht mehr entfalten können. Somit bleibt die Decke flach und eine aufwendige Bettfedernreinigung oder ein Neukauf sind die Folge.

Hinweis für Allergiker: Für Allergiker ist eine professionelle Komplettwäsche empfehlenswert, um die Belastung durch Milben zu reduzieren.

Bettwaren und ihre Pflege zwischendurch

Durch den richtigen Umgang und die Pflege der Betten bleiben Daunenbetten, Matratzen und Decken länger frisch.

  • Bettwaren mit einer Füllung aus Daunen und Federn bleiben locker und länger frisch, wenn sie regelmäßig aufgeschüttelt und gelüftet werden. Durch das Lüften wird die Feuchtigkeit, die Decken und Kissen über Nacht aufgenommen haben, wieder abgegeben.
  • Die weniger handlichen Unterbetten sollten beim Wechseln der Bettwäsche ausgiebig gelüftet werden.
Matratze waschen

Kaufberatung Kopfkissen

Beim Kauf von Kissen ist es wichtig, deine individuellen Schlafgewohnheiten und Präferenzen zu berücksichtigen. Überlege, ob du ein weiches, mittelfestes oder festes Kissen bevorzugst, das deinen Kopf und Nacken optimal stützt. Achte auch auf das Material des Kissens, wie zum Beispiel Daunen, Federfüllung, Schaumstoff oder Memory-Schaum, je nachdem, welche Unterstützung und Komfort du bevorzugst. Berücksichtige auch mögliche Allergien oder gesundheitliche Probleme wie Nacken- oder Rückenschmerzen. Teste das Kissen vor dem Kauf ausgiebig, um sicherzustellen, dass es deinen Anforderungen entspricht und zu einem erholsamen Schlaf beiträgt.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Schaue bei Amazon*, geliebtes zuhause*, Ostermann*, OTTO*, seit1832* und Tchibo*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Kaufberatung Bettdecke

Wenn du auf der Suche nach einer neuen Bettdecke bist, gibt es ein paar wichtige Überlegungen. Zuerst solltest du das Material berücksichtigen, das deinen Schlafgewohnheiten und Präferenzen entspricht. Baumwolle ist atmungsaktiv und gut für warme Nächte, während Daunen eine gute Isolierung bieten und für kältere Temperaturen geeignet sind. Achte auch auf den Wärmegrad der Decke, der durch den sogenannten TOG-Wert angegeben wird. Je höher der TOG-Wert, desto wärmer die Decke. Überlege, ob du Allergien hast und ob die Bettdecke hypoallergen sein sollte. Letztendlich ist es wichtig, die Größe zu wählen, die zu deinem Bett passt, und nach einer hochwertigen Decke zu suchen, die bequem und langlebig ist, damit du lange Freude daran hast.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Schaue nach Angeboten bei Amazon*, Ostermann* und OTTO*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Matratzen

Warum die Matratzenreinigung so wichtig ist:

Über die Matratze machen wir uns meist kaum Gedanken. Sie dient der gemütlichen Nachtruhe um morgens ausgeschlafen in den Tag zu starten.

An Staub, Schmutz und Tierchen denken wir nicht, solange sie uns nicht auffallen. Doch gerade die Matratze birgt ein Menge an Verunreinigungen, die kaum sichtbar sind.

Dazu gehören:

  • Hausstaubmilben sitzen in der Matratze und vermehren sich fortlaufend.
  • Hautschuppen oder Haare, die wir im Bett verlieren, sammeln sich im Bett.
  • Schweiß und sogar Speisereste vom „Frühstück im Bett“ gelangen auf die Matratze.

Deshalb ist eine regelmäßige Reinigung der Matratze mit entscheidend dafür, eine gesunde Schlafumgebung zu schaffen.

Regelmäßige Matratzenpflege

Bitte beachte folgende Tipps:

  • Matratzen lassen sich idealerweise beim Wechseln der Bettwäsche oder der Bettenreinigung säubern.
  • Absaugen der Matratze mit einer speziellen Polsterbürste.
  • Das regelmäßige Wenden der Matratze sorgt für gute Belüftung, verhindert Kuhlen und beugt Schimmelbildung vor. Empfehlung: 20 – 30 Minuten täglich um Feuchtigkeit und Gerüche zu reduzieren.
  • Matratzenschoner und der abnehmbare Matratzenbezug sollten auch regelmäßig gewaschen und gegebenenfalls desinfiziert werden.
  • Lüfte die Matratze einmal pro Quartal komplett durch.
  • Denke an eine Desinfektion der Matratze bei gebrauchten Matratzen oder Gästebetten.
  • Bei Flecken und Gerüchen auf der Matratze können Hausmittel wie Natron, Backpulver, Essig und Teebaumöl effektiv eingesetzt werden.
  • Matratzenauflagen oder Topper tragen dazu bei, Verschmutzungen zu verhindern und die Lebensdauer der Matratze zu verlängern. Auflagen und Topper sollen regelmäßig gemäß dem Pflegeetikett gereinigt werden.
  • Eine regelmäßige Erneuerung der Matratze nach spätestens 8-10 Jahren ist empfehlenswert, um Komfort und Hygiene zu gewährleisten.

Kaufberatung Matratze

Beim Kauf einer Matratze ist es wichtig, auf deine individuellen Schlafbedürfnisse zu achten. Überlege, ob du lieber eine weiche, mittelfeste oder feste Matratze bevorzugst, die deinen Rücken optimal stützt. Achte auch auf das Material der Matratze, wie Kaltschaum, Federkern oder Latex, je nachdem, welche Eigenschaften dir wichtig sind. Berücksichtige außerdem deine Schlafposition und eventuelle gesundheitliche Probleme wie Allergien oder Rückenschmerzen. Teste die Matratze vor dem Kauf ausgiebig, um sicherzustellen, dass sie deinen Anforderungen entspricht und dir einen erholsamen Schlaf ermöglicht.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Schaue bei Amazon*, OTTO* und Tchibo*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Kaufberatung Matratzenschutzbezug

Bei der Auswahl eines Matratzenschutzbezugs ist es wichtig, auf mehrere Faktoren zu achten, um die richtige Entscheidung zu treffen. Zunächst einmal solltest du die Größe deiner Matratze kennen, um sicherzustellen, dass der Schutzbezug perfekt passt und deine gesamte Matratze abdeckt. Darüber hinaus ist das Material entscheidend: Ein hochwertiger Matratzenschutzbezug aus atmungsaktivem und wasserdichtem Material schützt deine Matratze nicht nur vor Flüssigkeiten, sondern sorgt auch für ein angenehmes Schlafklima.

Eine zusätzliche Eigenschaft, auf die du achten solltest, ist die Allergikerfreundlichkeit des Bezugs. Ein Schutzbezug mit spezieller Anti-Allergie-Behandlung kann dazu beitragen, Allergene wie Milben, Pollen und Hautschuppen fernzuhalten und somit deine Schlafqualität verbessern. Zusätzlich ist es ratsam, auf die Waschbarkeit des Bezugs zu achten, um eine einfache Reinigung und Pflege zu gewährleisten. Indem du diese Punkte berücksichtigst, kannst du sicherstellen, dass du einen Matratzenschutzbezug findest, der nicht nur deine Matratze schützt, sondern auch für einen erholsamen Schlaf sorgt.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Schaue bei Amazon* und Ostermann*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Bettenlagerung

Um die jeweiligen Betten – Winter oder Sommer – „einzulagern“, sollten sie idealerweise zuvor gewaschen oder gereinigt werden. Verstaue sie in einer atmungsaktiven Hülle (z. B. ein alter Bettbezug) um die Entstehung von Stockflecken und Schimmel zu vermeiden. Du kannst auch die Kaufverpackung verwenden, sofern sie atmungsaktiv ist. Reine Folienverpackungen sind ungeeignet, da sich darin Kondenswasser bilden kann. Wichtig ist, dass der Lagerungsort trocken und gut belüftet ist, sowie über eine möglichst konstante Temperatur verfügt.

Insgesamt trägt eine gute Pflege und Reinigung von Bettwaren und Matratze maßgeblich zur Gesundheit und erholsamen Schlaf bei.

Checklisten und Sofortanleitungen

Für Waschprofis wie dich: Lade dir umfangreiche Sofortanleitung „Wäsche waschen“ herunter.

Hier findest du eine Auswahl passender Checklisten, welche dir bei deiner Arbeit im Haushalt helfen:

Zudem findest du über den Link Gratis-Checklisten rund um den Haushalt eine Liste aller kostenlosen Checklisten, welche du dir herunterladen kannst.

Dein Kommentar

Hast du einen Extra-Tipp rund um Bettwäsche, Kissen und Matratze reinigen? Ich freue mich auf deinen Kommentar unten.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

  • Bettwäsche, Matratze, Kissen: Die ultimative Anleitung zur gründlichen Reinigung
  • Bett & Bettwaren, Schlafzimmer

Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

*Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

mal geteilt