Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Nutze jetzt die exklusiven Gutscheine und spare bares Geld bei vielen Anbietern von Haushaltsprodukten.

Hartnäckige Flecken entfernen – mit Hausmitteln und Fleckentfernern

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 4. September 2020 erschienen und wurde am 3. Februar 2024 zuletzt aktualisiert.

Es gibt eine Vielzahl an Flecken die uns im Haushalt immer wieder vor Herausforderungen stellen. Zum Beispiel Flecken von Obstsaft, Rotwein, Fett, Gras oder Blut. Sie lassen sich nicht ohne weiteres entfernen. Heute zeigen wir dir echte Lösungen gegen Flecken. Bei Flecken gilt, immer schnell zu handeln, damit die Farbstoffe nicht eintrocknen und sich tief ins Gewebe festsetzen.

Blut Flecken entfernen
Am Ende dieses Artikels habe ich dir meine persönliche Einkaufsliste zusammengestellt, damit du eine schnelle Übersicht hast, welche Produkte du für eine effiziente Arbeitsweise benötigst.
Einige Produkte kannst du direkt über den Haushaltsfee-Marktplatz bei verschiedenen Online-Shops erwerben oder bei ausgewählten, lokalen Anbietern in deiner Nähe.

Zudem habe ich dir noch relevante Checklisten, welche dir die Arbeit erleichtern, unten beigefügt.

Blutflecken

Kaltes Wasser

Ist das Blut frisch, kannst du es recht gut unter kaltem Wasser auswaschen und die Kleidung danach bei 60° Waschen.

Salzwasser

Wenn das Blut bereits eingetrocknet ist, weiche das Kleidungsstück erst in Salzwasser ein, um das Blut aufzuweichen. Danach kannst du es in der Waschmaschine waschen.

Keine Produkte gefunden.

Kartoffelstärke

Auf dem Stoffbezug von Möbeln hilft ein Gemisch aus Kartoffelstärke und Wasser, welches du auf den Fleck aufträgst. Dies wäschst du nach dem Einweichen mit Salzwasser ab.

Hipp Brei Flecken entfernen

Brei- und Karottenflecken

Beikost macht besonders unschöne und resistente Flecken. Dies liegt an den Inhaltsstoffen, wie beispielsweise Beta-Carotin im Karottenbrei. Ist etwas auf dem Stoff gelandet, reinigst du ihn bei heißen Temperaturen in der Waschmaschine. Vorab kommt jedoch die Vorbehandlung mit einem der folgenden Mittel:

Apfelessig

Gib Apfelessig auf die betroffenen Stellen. Wasch das Kleidungsstück danach mit der Maschine.

Gallseife

Dr. Beckmann Gallseifen-Stück | natürlicher Allrounder gegen Flecken | mit der bewährten Kraft der Gallseife | enthält 0% Duft-, Farb- und Bleichstoffe |...*
  • Funktionales Seifenstück durch unterschiedliche Kanten zur effektiven Vorbehandlung
  • Entfernt Flecken aus Textilien, Autositzen, Polstern und Teppichen. Löst selbst Rückstände von Tomatensauce oder Gras- und Fettflecken ohne Probleme

Flecken mit Gallseife einreiben und 30 Min. einwirken lassen. Dann in die normale Wäsche geben.

Vorwaschspray

Vorwaschspray aus dem Handel. Teste unbedingt zuvor an unauffälliger Stelle, ob keine Verfärbungen auftreten.

Sprudelwasser bei Milchflecken

Milchflecken mit kaltem Sprudelwasser abspülen, damit das Eiweiß nicht gerinnt.

Zitrone bei Obstflecken

Setze bei Obstflecken einen Spritzer Zitrone ein.

Pflanzenöl bei Karottenflecken

Beta-Carotin der Karotte geht mit pflanzlichem Öl heraus. Flecken mit etwas Öl einreiben und einwirken lassen. Eignet sich sehr gut für Teppiche.

Sonnenlicht

Nachdem du die Wäsche mit den Karottenflecken mit ein wenig Öl eingeweicht und sie in der Waschmaschine gereinigt hast, geht es für sie ins pralle Sonnenlicht. Das bleicht die Karottenbreiflecken auf schonende Weise aus.

Achtung: Sonnenbleiche funktioniert nur gut, wenn du die Wäsche zuvor NICHT mit Waschmitteln mit optischen Aufhellern gewaschen hast. Das blockiert sich sonst gegenseitig. Eine Leserin hat gute Erfahrungen damit gemacht. Jedoch verwendet sie nur Sensitiv-Waschmittel ohne Aufheller.
Gras Flecken entfernen

Grasflecken

Was passiert wenn Kinder oder Jugendliche vom Spielplatz oder Fußballtraining nach Hause kommen? Es finden sich oft grüne Flecken vom Rasen auf der Hose.

Kernseife

Bei Grasflecken auf Kinderkleidung hat vielen Müttern eine Vorbehandlung mit Kernseife geholfen.

Zitronensaft und Essig

Behandle Grasflecken vor dem Waschen mit Zitronensaft oder Essig-Essenz und lass das Kleidungsstück 30 bis 60 Minuten darin liegen. Anschließend kannst du es bei 60° in der Maschine waschen.

Alkohol

Falls du Reinigungsalkohol zur Hand hast, kannst Du es auch damit versuchen. Gib z. B. ein wenig Isopropanol auf einem Schwamm und tupfe den Fleck anschließend behutsam damit ab. Die Stelle dann mit klarem Wasser ausspülen und die Hose etc. danach wie gewohnt waschen.

KFZ-Schmiere-Flecken

Wenn Arbeitskleidung mit KFZ-Schmiere verschmutzt ist:

Kernseife

Die Flecken nass machen und ordentlich mit Seife einreiben, eventuell noch mit einer Bürste nacharbeiten und dann in die Maschine.

Kugelschreiber Flecken entfernen

Kugelschreiberflecken

Kugelschreibertinte setzt sich aus Kunstharzen zusammen und weist Lösungsmittel auf. Um sie zu entfernen, ist ein chemisches Lösungsmittel erforderlich, da sich nur so die Bindung an den Textilfasern aufheben lässt. Diese Hausmittel haben sich zum Kugelschreiber-Flecken entfernen als wirkungsvoll erwiesen:

Milch oder Zitronensaft

In Milch oder Zitronensaft über Nacht einweichen und einwirken lassen und dann ab in die Waschmaschine

Zahnpasta

Zahnpasta ohne Farbstoffe: Fleck befeuchten, Zahncreme mit Bürste einreiben und anschließend wieder auswaschen

Alkohol

Hochprozentiger, weißer Alkohol: fünf Minuten auf Fleck einweichen lassen und dann abtupfen

Nagellackentferner

Verwende Nagellackentferner ohne Aceton aber mit Alkohol. Auf Mikrofasertuch geben und damit auf den Fleck tupfen, anschließend Textilie in die Waschmaschine geben.

Klebeband bei Fleck auf Leder

Um Kugelschreiberflecken von Leder zu beseitigen, klebe ein Stück Klebeband direkt auf den Fleck. Ziehe es dann mit einem Ruck ab und wiederhole gegebenenfalls den Vorgang.

Schmutzradierer bei Fleck auf Wand und Boden

Kugelschreiberflecken an Wänden und auf PVC-Böden lassen sich mit einem Schmutzradierer beseitigen.

Essig bei Fleck auf Holz

Entferne Kugelschreiberflecken auf Holz mit Essig.

Fleckentferner

Dr. Beckmann Fleckenteufel Stifte & Tinte | Spezialfleckentferner gegen Kugelschreiber-Flecken, Tinten-Flecken u.v.m. | 50 ml*
  • Entfernt sowohl Kuliflecken und Tintenflecken als auch Flecken von Filzstiften, Textmarkern, Buntstiften oder Wasserfarbe
  • Hocheffektive Formel mit Farbpartikel-Löser

Sollten Hausmittel beim Flecken entfernen nicht die gewünschten Resultate bringen, kannst du dem Fleck mit speziellen Fleckenentfernern zu Leibe rücken. Diese haben eine hohe Lösekraft und schonen zugleich das Gewebe. Praktischerweise lösen sie oft auch andere Flecken. So kannst du je nach Fleckenentferner unter anderem auch Flecken durch Bier, gefärbten Likör und Cognac beseitigen.

Kurkuma Flecken entfernen

Kurkumaflecken

Kurkuma ist ein Gewürz von dunkelgelber bis orangener Farbe. Als Pulver lässt es sich beim Kochen vielseitig einsetzen. Kurkuma gibt auch der Gewürzmischung Curry seine charakteristische Farbe. Beim Kochen kann es schnell passieren, dass Kurkuma oder Sauce auf die Arbeitsplatte gelangt. Wische es schnellstmöglich weg, bevor die Farbstoffe in das Material eintreten. Als Hausmittel zur Fleckentfernung empfehle ich:

Backpulver / Natron

Backpulver großflächig über dem Fleck verteilen, ein nasses Stück Küchenrolle aufdrücken und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen ist ein Teil der gelben Farbe aufgesogen und du kannst die Oberfläche grob reinigen. Übergebliebene Flecken lassen sich anschließend mit Scheuermilch entfernen.

Obst Flecken entfernen

Obstflecken

Bei Obstflecken kommt es immer darauf an, von welchem Obst der Fleck stammt. Besonders Beerenfrüchte hinterlassen kräftige Flecken. Es gibt spezielle Fleckentferner für Obstflecken.

Essig oder Zitronensaft

Das Kleidungsstück in kaltes Wasser einweichen, Essigessenz oder Zitronensaft auf den Fleck träufeln und 2 Stunden einwirken lassen. Nach dieser Behandlung kannst du die Wäsche normal waschen.

Gallseife

Bei besonders hartnäckigen Flecken hilft auch die Behandlung mit Gallseife.

Permanent-Marker-Flecken

Alkohol bzw. Spiritus

Bei Permanentmarker-Kritzeleien auf Textilien ist Spiritus oder Alkohol das Mittel der Wahl. Bei Flecken von Edding, Permanentmarker, Kuli oder Filzstift funktioniert Alkohol hervorragend.

Rotwein Flecken entfernen

Rotweinflecken

Frische Rotweinflecken lassen sich erfahrungsgemäß recht einfach entfernen. Eingetrocknete sind da schon etwas hartnäckiger, da die intensiven Farbstoffe mehr Zeit hatten, sich ins Gewebe zu „fressen“.

Küchenrolle

Mit Küchenpapier abtupfen um möglichst viel Flüssigkeit zu entziehen.

Mineralwasser

Bei Baumwolle und Leinen hilft das Abspülen mit Mineralwasser vor dem Waschgang, da die Säure die Gerbstoffe des Weins auflöst.

Waschpulver

Alte Rotweinflecken mit einer Lösung aus 2 Litern Wasser und einem EL Waschpulver behandeln. Kleidungsstück nass machen, den Fleck mit der Lösung einreiben und ca. eine Stunde einweichen.

Trockenshampoo

Bei empfindlichen Stoffen, wie Kaschmir, Wolle, oder Seide kannst du Trockenshampoo nutzen. Besprühe den Fleck und bürste ihn nach einiger Zeit aus.

Zitronensaft plus Salz

Mit einem Spritzer Zitronensaft sowie ausreichend Salz bedecken um die Feuchtigkeit aufzusaugen. Vor dem Waschen das Salz abbürsten und dann ab in die Waschmaschine.

Essig

Essig auf den Fleck gießen, bis dieser durchnässt ist und das Textil in der Waschmaschine waschen.

Sekt

Begieße dein Kleidungsstück mit Sekt, denn die zugesetzte Kohlensäure zieht diesem den Farbstoff aus dem Gewebe.

Spülmittel plus Flüssigseife

Spülmittel und Flüssigseife eignen sich in Kombination mit Wasser auch zum Einweichen verfärbter Wäschestücke.

Kartoffelwasser

Textilien mit sehr hartnäckigen Rotweinflecken kannst du in das ungesalzene Kochwasser von Kartoffeln einlegen. Oder mit einer Paste aus Kartoffelmehl und kaltem Wasser bestreichen. Nach ca. 30 Minuten gut auswaschen und anschließend in der Waschmaschine waschen.

Milch oder Buttermilch

Besonders bei weißen Tischdecken empfiehlt sich eine Behandlung mit Milchsäure aus Milch oder Buttermilch. Stelle eine Lösung aus 15g Zitronensäure und einem Liter warmen Wasser her und weiche das Textil 3-4 Stunden darin ein. Auch Essig und Essigessenz können Rotweinflecken entfernen. Tränke den Fleck damit und massiere ihn etwas ein.

Gebissreiniger

Rotweinflecken auf Polstern und Sofas kannst du mit einem Schwamm rückstandslos abtupfen. Tränke ihn zunächst in eine Lösung aus Wasser mit Gebissreiniger. Gebissreiniger-Tabs erhältst du im Handel.

Rasierschaum

Mit Rasierschaum entfernst du mühelos rote Flecken von deinen Möbeln oder den Bodendielen. Einfach aufsprühen, einwirken lassen und abwischen!

Flüssigwaschmittel

Mit flüssigem Waschmittel lassen sich außerdem sehr gut Rotweinflecken aus Teppichen entfernen.

Glasreiniger

Was viele nicht wissen: Glasreiniger enthält viel Alkohol und eignet sich somit hervorragend zur Fleckenentfernung auf Teppichen und Microfasersofas. Um weitere Verfärbungen zu vermeiden, solltest du jedoch einen farblosen Reiniger wählen. Die Anwendung ist die Selbe, wie beim Rasierschaum

Chlor

Wenn all diese Hausmittel nicht helfen sollten, kannst du einen stark verdünnten Chlorreiniger einsetzen. Teste dies zuerst an einer unauffälligen Stelle und weiche das Textil dann 60 Minuten darin ein. Nachdem du es mit klarem Wasser ausgespült hast, kannst du es wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

Achtung: Behandle nur reine Naturfasern (Baumwolle u. Leinen) mit Chlor. Mischfasern, reine Synthetiks und z. B. Socken mit Elasthan-Bündchen werden grau und das Elasthan wird brüchig.
Seifenblasen Flecken entfernen

Seifenblasenflecken

Seifenblasen üben eine große Faszination aus. Sie sind hübsch anzuschauen, aber sie können hässliche Flecken hinterlassen. Im fertigen Seifenblasenmittel ist der Stoff Polyquaternium-7 enthalten, um besonders große Seifenblasen machen zu können. Auf der Kleidung wirkt er wie ein Magnet für Schmutz und gibt diesen nicht mehr her.

Je nach Kleidungsfarbe und Material kannst du folgende Tipps probieren, um Flecken durch Seifenblasen zu entfernen:

Kernseife oder Gallseife

Kleidungsstück anfeuchten und anschließend mit Kernseife oder Gallseife einreiben; mehrere Stunden ziehen lassen und dann normal in die Waschmaschine geben,

Chlor

Weiße Bekleidung kannst du mit Chlor vorbehandeln und dann normal waschen.

Achtung: Behandle nur reine Naturfasern (Baumwolle u. Leinen) mit Chlor. Mischfasern, reine Synthetiks und z. B. Socken mit Elasthan-Bündchen werden grau und das Elasthan wird brüchig.

Zitronensäure plus Glasreiniger

Zitronensäure und Glasreiniger auf den Fleck geben, einwirken lassen und erneut waschen.

Claudias Einkaufsliste

Hier findest du die relevanten Produkte, welche du für die oben genannten Tipps benötigst.

Zudem findet du hier eine Liste der Produkte, welche generell im Haushalt für Reinigungsarbeiten vorhanden sein sollten: Die richtige Grundausstattung – Claudias Einkaufsliste

Checklisten

Hier findest du eine Auswahl passender Checklisten, welche dir bei deiner Arbeit im Haushalt helfen:

Zudem findet du über den Link Gratis-Checklisten rund um den Haushalt eine Liste aller kostenlosen Checklisten, welche du dir herunterladen kannst.

Dein Kommentar

Hast du einen Extra-Tipp zum Flecken entfernen für die Leserinnen? Ich freue mich auf deinen Kommentar unten.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

  • Hartnäckige Flecken entfernen – mit Hausmitteln und Fleckentfernern
  • Flecken entfernen, Hausmittel

Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

*Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

mal geteilt