Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Laminat und Vinyl reinigen und pflegen: Effektive Tipps zum Boden wischen

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 28. März 2018 erschienen und wurde am 20. Mai 2024 zuletzt aktualisiert.

Die Fliesen in Badezimmer und Küche, das Parkett oder Laminat im Schlaf- und Kinderzimmer – man kommt nicht drum herum: Regelmäßiges Bodenwischen muss sein, um auch den feinsten Staub oder aber klebrige Verschmutzungen zu entfernen. Vielen ist das Bodenwischen jedoch ein Graus. Deshalb habe ich hier die besten Tipps und Tricks für dich, wie du den Boden am einfachsten streifenfrei wischst und so auch den fiesesten Fettflecken und Abdrücken ein schnelles Ende bereitest!

In diesem Beitrag geht es um die Bodenbeläge Laminat und Vinyl. Diese künstlichen Bodenbeläge sehen einem Parkettboden ähnlich. Dabei ist Laminat härter und Vinyl weicher.

Leifheit Parkett/Laminatreiniger 1000 ml Konzentrat, Parkettpflege ohne Schlieren und Wasserrückstände, schonender Parkettreiniger mit Fugenschutz*
  • Schonende Behandlung - Dieses konzentrierte Reinigungsmittel bietet die ideal schonende Pflege und Reinigung für empfindliche Parkett- und Laminatböden
  • Ideale Reinigung - Dank seiner speziellen Zusammensetzung hinterlässt der Parkettreiniger bei der Reinigung weder Schlieren noch Wasserrückstände auf dem Boden

Erfahre in weiteren Beiträgen mehr über die Pflege anderer Bodenarten:

Am Ende dieses Artikels habe ich dir meine persönliche Einkaufsliste zusammengestellt, damit du eine schnelle Übersicht hast, welche Produkte du für eine effiziente Arbeitsweise benötigst.
Einige Produkte kannst du direkt über den Haushaltsfee-Marktplatz bei verschiedenen Online-Shops erwerben oder bei ausgewählten, lokalen Anbietern in deiner Nähe.

Zudem habe ich dir noch relevante Checklisten, welche dir die Arbeit erleichtern, unten beigefügt.

Tipps für die Fußboden-Pflege

Mit den folgenden Tipps wirst auch du es schaffen, deinen Fußboden wie ein Meister zu pflegen.

Utensilien und Reinigungsprodukte

Bevor man sich an das Wischen macht, sollte man natürlich dafür sorgen, dass man die richtigen Utensilien und Reinigungsprodukte zur Laminatpflege zur Hand hat. Passende Reiniger für Laminat und Vinyl findest du weiter unten bei den entsprechenden Fußbodenarten. Auch einige Hausmittel können deinen Boden ganz ohne Chemie natürlich sauber und glänzend machen. 

Tipp: Erfahre hier alles über Saugroboter, auch Saugroboter unter 100 Euro…

Boden wischen vorbereiten

Bereite den Raum vor dem Wischen vor! Stühle, Tische, Teppiche und sonstige störende Gegenstände solltest du aus dem Weg räumen, bevor es los geht. Es wird dir die Arbeit um ein Vielfaches erleichtern, wenn du vor dem Wischen einmal mit dem Staubsauger über den Boden gehst, um den gröbsten Schmutz zu entfernen.

Erfahre alles zum Thema Dyson Staubsauger

Angebot
Leifheit Set Wischtuchpresse Profi XL mit Bodenwischer und Rollen, Putzen mit sauberen Händen & ohne Bücken, Ergebnisse wie handgewrungen, mit Mikrofaser...*
  • Click-System - Der Wischmopp verfügt über das patentierte Leifheit Click-System: dank speziellem Aufsatz sind verschiedene Reinigungsgeräte in Kombination mit dem Stiel möglich
  • Rückenschonendes Wischerset - Dank der im Stehen bedienbaren Technik wird rückenschonendes Boden wischen mit dem Wischer Set ganz ohne Bücken möglich

Nicht zu viel Reiniger verwenden

Achtung: Beim Boden nicht zu viel Reiniger für dein Wischwasser!

Achte darauf, beim Boden wischen nicht zu viel Reiniger für dein Wischwasser zu benutzen, die Böden werden sonst matt und klebrig. Auch können sich Schlieren, Streifen oder sogar ein Schmierfilm über den gesamtem Boden bilden. Rückstände des Reinigungsmittels können sogar Schäden auf deinen Oberflächen anrichten. Es heißt also: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Verschmierte Böden bekommst du mit Wasser und etwas Spiritus oder Essig wieder glänzend.

 

Nicht zu nass wischen

Achtung: Wischmopp oder Tuch sollten nicht zu nass sein!

Der Wischmopp oder das Tuch sollte nicht zu nass sein. Wringe es also jedes Mal gut aus, nachdem du es in das Wischwasser getaucht hast. Insbesondere Parkett und Laminat können zu viel Wasser nicht vertragen.

Von hinten nach vorne wischen

Fang in der hintersten Ecke des Raumes an zu wischen und arbeite dich rückwärts bis zur Tür vor. So verhinderst du Fußtapsen, die entstehen, wenn du nach dem Wischen über den feuchten Boden läufst.

Nach dem Wischen trocknen lassen

Lass den Boden nach dem Wischen in Ruhe trocknen. In dieser Zeit sollte niemand den Raum betreten. Ebenso solltest du die zuvor entfernten Hindernisse erst nach dem vollständigen Trocknen wieder an ihren Platz zurückstellen. Du wirst dich ärgern, wenn du einen Teppich auf den noch feuchten Boden legst. Der Staub und Dreck, der sich dort angesammelt hat wird dann schöne Flecken auf dem frisch gewischten Boden hinterlassen. Im schlimmsten Fall kann sich sogar Schimmel bilden.

Fenster auf und lüften

Der Boden trocknet schneller, wenn Durchzug besteht. Um dies zu beschleunigen, kannst du also schon vor dem Wischen daran denken, die Fenster zu öffnen.

Kaufberatung Bodenwischer und Mopps

Wenn es darum geht, den Boden sauber zu halten, ist ein Bodenwischer oder Mopp unverzichtbar. Aber welche Variante ist die richtige für dich? Ein Bodenwischer mit austauschbaren Wischbezügen ist besonders praktisch, da du sie nach dem Wischen einfach in die Waschmaschine stecken kannst. Alternativ bieten sich auch Mopps mit Mikrofasern an, die besonders effektiv sind und Schmutz gut aufnehmen. Achte bei der Auswahl auch auf die Größe des Wischbezugs und die Art des Bodens, den du reinigen möchtest. Mit einem hochwertigen Bodenwischer oder Mopp wird das Putzen zum Kinderspiel und deine Böden strahlen wieder wie neu!



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Wir empfehlen die Modelle von Leifheit*. Schau dir auch aktuelle Angebote bei Amazon*, Haus & Hobby* und OTTO* an.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…
Parkettboden wischen

Laminat pflegen

Laminat gehört zu den beliebtesten Fußbodenbelägen, denn es ist verhältnismäßig preiswert, lässt sich leicht verlegen und sieht gut aus. Es reicht von hellem grau bis hin zu einem tiefen Braunton. Maserungen verleihen dem Werkstoff zusätzlich eine dekorative Note. Doch so schön Laminat auch ist, es bedarf regelmäßiger Pflege.

Grundsätzlich ist Laminat sehr pflegeleicht. In regelmäßigen Abständen solltest du zum Besen oder Staubsauger greifen und es damit reinigen. Beim feuchten Boden wischen beachte bitte folgende Tipps:

Tipps zum Laminat wischen

  • Wassertemperatur: Putze mit kaltem Wasser.
  • Destilliertes Wasser: Nimm destilliertes Wasser zum Putzen (gegebenenfalls Wasser aus dem Kondenstrockner).
  • Reiniger: Gib einen Schuss alkalischen Reiniger ins Wischwasser.
  • Laminatreiniger: Im Fachhandel gibt es zudem Laminatreiniger, die Pflegestoffe enthalten, die die Fugen etwas versiegeln und den Boden zum Glänzen bringen können.
  • Dosierung: Dosiere sparsam, da du sonst hässliches Schlieren bekommst. Wische „nebelfeucht“.
  • Bitte nicht: Verzichte auf scharfe Reinigungsmittel und Scheuermittel, da diese die Oberfläche beschädigen können und dadurch Nässe in den Bodenbelag eindringen könnte.

Neben glattem Laminat gibt es auch welches mit geriffelter Oberfläche. In dieser Oberflächenstruktur kann sich Schmutz besonders absetzen. Von Zeit zu Zeit kann es daher nötig sein, mit einer Bürste vorsichtig zu schrubben um diese Ablagerungen zu entfernen. Gleiches gilt auch für die Verlege-Fugen vom Laminat. Auch dort kann sich mit der Zeit Dreck absetzen. Um den zu beseitigen kannst du z. B. eine alte Zahnbürste nehmen. In die Fugen sollte aber keinesfalls zu viel Feuchtigkeit gelangen, da diese sonst aufquellen können und der Bodenbelag sich unschön verziehen kann. Am besten nimmst du eine trockene oder nur leicht angefeuchtete Bürste. Du kannst z. B. die Bürste in Wasser tauchen und sie anschließend mit einem Tuch etwas trocken tupfen. 

Kratzer entfernen

picobello Holz Reparatur Set, Medium - Parkett Laminat Möbel Treppen, G61404*
  • picobello Reparatur-Set für Laminat, Parkett, Kork, Möbel etc.
  • für Kratzer, Löcher, Druckstellen, Kantenschäden etc.

Laminat hat keinerlei Echtholzdeckschicht. Die Oberfläche besteht aus einer bedruckten Papierschicht. Schuhabrieb und Möbel können Kratzer verursachen.

  • Öl: Kratzer, die nicht zu tief sind, lassen sie sich mit etwas Babyöl oder Olivenöl behandeln.
  • Reparatur-Set: Gegen tiefe Furchen im Laminat hilft diese Maßnahme jedoch nicht. Im Baumarkt findest du dafür spezielle Reparatursets.
  • Filzstifte: Auch gibt es Holzmarker im passenden Farbton. Ganz gleich, wie du vorgehst, die Reparaturen werden mehr oder weniger sichtbar sein.
  • Austauschen: Solltest du Klicklaminat besitzen, kannst du einzelne Stücke des Laminats austauschen. So ist die Optik wieder perfekt.
  • Filzgleiter: Damit Kratzer erst gar nicht entstehen, bieten sich Möbel-Filzgleiter an.
Boden wischen mit dem Mopp

Kaufberatung Laminatboden

Beim Kauf von Laminatboden für dein Zuhause gibt es einige wichtige Überlegungen zu beachten, um die richtige Wahl zu treffen. Zunächst solltest du die Nutzung des Raumes berücksichtigen: Für stark frequentierte Bereiche wie Wohnzimmer oder Flur empfiehlt sich ein strapazierfähiges Laminat mit hoher Abriebfestigkeit.

Des Weiteren ist die Optik des Laminatbodens entscheidend: Wähle ein Design, das zum Stil deiner Einrichtung passt und den gewünschten Raumcharakter unterstreicht. Berücksichtige auch die Stärke und die Klickverbindung des Laminats, um eine einfache Installation und eine lange Haltbarkeit sicherzustellen.achte auch auf die Qualität der Trägerschicht, da diese entscheidend für die Stabilität und Langlebigkeit des Bodens ist.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Eine breite Auswahl findest du bei toom Baumarkt*. Schau dir auch aktuelle Angebote bei Amazon* an.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Vinyl pflegen

Ein schöner Fußboden trägt viel zum Gesamtambiente eines Zimmers bei. Neben Laminat, Teppich und Fliesen greifen die Menschen mehr und mehr zu Vinylböden. Diese PVC-Böden gibt es in der Industrie sowie gewerblichen Räumen bereits viele Jahrzehnte, weil sie sehr robust sind. Sie lassen sich durch ein Klicksystem sehr einfach und schnell verlegen. Neben den Klick-Varianten gibt es aber auch Klebe-Vinyl. 

Um ihre positiven Eigenschaften zu behalten, ist eine richtige Pflege wichtig.

Hier zeige ich dir, wie du Vinyl richtig pflegst und hygienisch reinigst. 

Vinylboden versiegeln

Mit einem speziellen Pflegemittel versiegelst du die Oberfläche und machst den Boden damit widerstandsfähiger. Dies sollte direkt nach dem Verlegen des Bodens erfolgen. Wiederhole diese spezielle Pflege von Zeit zu Zeit.

Fürs Vinyl Boden wischen gibt es noch ein paar spezielle Tipps:

Regelmäßig reinigen und pflegen

  • Staub entfernen: Dazu gehört das Absaugen oder Abkehren der Oberfläche, damit keine Partikel wie Staub, kleine Steinchen oder Sand haften bleiben.
  • Schuhwerk beachten: Beim Darüberlaufen können diese die oberste Schicht zerkratzen.
  • Wassertemperatur: Zum Wischen des Vinylbodens sollte warmes Wasser genommen werden.
  • Überschwemmung vermeiden: Obwohl Vinylböden wasserabweisend sind, solltest du vermeiden, dass das Wasser auf der Oberfläche steht. Durch die Fugen des Vinylbodens kann bei stehenden Wasser die Flüssigkeit in den Boden eindringen.

Daher sollte man Vinylböden auch nicht mit einem Dampfreiniger reinigen, da auch hier der Boden zu feucht werden und sich dadurch verziehen kann. 

Richtiges Reinigungsmittel verwenden

MELLERUD Vinyl & PVC Designboden Reiniger & Pflege Glänzend | 1 x 1 l | Zuverlässiges Reinigungsmittel zur Reinigung von Vinyl-, Design-, PVC- und...*
  • Der MELLERUD Vinyl & PVC Designboden Reiniger & Pflege – Glänzend eignet sich zur Erstpflege sowie nach der Grundreinigung und zur Unterhaltsreinigung von Vinyl-, Design-, PVC- und Linoleumböden
  • Mit seiner zuverlässigen Wirkung und der leichten Anwendung verleiht der Reiniger der gereinigten Oberfläche einen schönen Glanz, welcher die Flächen aufwertet und ansehnlich macht

Folgende Reiniger kommen für Vinylboden in Frage:

  • Spezialreiniger für Vinylböden
  • Milde Allzweckreiniger
  • Zitronensäure
  • Essig oder Essigessenz
  • Glasreiniger
  • Kernseife
  • Schmierseife

Dabei gilt für alle: niemals pur, sondern immer nur verdünnt anwenden. 

Bitte nicht verwenden

Achtung: Bitte verwende auf keinen Fall folgende Reinigungsmittel:

Scheuermilch: Finger weg von Scheuermilch, denn diese beschädigt die Oberfläche.
Weichspüler: Ungeeignet ist ebenfalls Weichspüler, der die Oberfläche rutschig macht.
Reiniger mit Lösungsmittel oder Bleichmitteln: Diese führen zu einer Verfärbung des Vinylbodens.
-Spülmittel: Auch von Spülmittel sollte man die Finger lassen, denn es mindert die Oberflächenspannung des Wassers. Wasser könnte dadurch in kleine Ritzen eindringen und das Laminat zum Aufquellen bringen. 

Hartnäckige Flecken entfernen

Versuche sehr hartnäckige Flecken mit folgenden Mitteln zu entfernen:

  • Verdünnter Reinigungsalkohol wie z. B. Isopropanol
  • Terpentin (bzw. Terpentin-Ersatz)
  • Ein Gemisch aus Wasser und Natron oder Waschsoda

Lasse diese Dinge am besten ein paar Minuten einwirken bevor du sie mit klarem Wasser wieder abwischst. 

  • Weiche Bürste: Bei einer groben Verschmutzung des Bodens kann dieser mit einer weichen Bürste abgeschrubbt werden, bevor er mit Wasser und Reiniger gepflegt wird.
  • Vorsicht: Dabei sollte nur so viel Druck wie nötig und so wenig wie möglich ausgeübt werden, damit keine Kratzer auf der Oberfläche entstehen.
  • Bitte nicht: Für Flecken auf dem Boden solltest du keine Topfreiniger-Schwämme nutzen, da diese den Boden zerkratzen.

Kleberückstände vom Bodenverlegen entfernen

Mylee 100% Reines Aceton, UV Nagellackentferner - Entfernt Nagellack, Gel Nagellack, Acryl, Nageltips und Tipkleber (300 ml)*
  • 100% reines Aceton: Mylee 100% Pure Aceton ist ein Nagellackentferner der keine Parabene, Sulfate, Propylenglykol oder Mineralöl enthält, die Deinen Nägeln schaden könnten. Aufgrund des reinen Acetongehalts entfernt es trotzdem gründlich und...
  • Salonqualität: Mylee versorgt Salons, Profis und alle, die Nail Art lieben, mit einer großen Auswahl von Maniküre- und Pediküreprodukten aus hochwertigen Inhaltsstoffen. Von der Nagelvorbereitung am Anfang der Maniküre bishin zur Pinselreinigung ganz...

Beim Verlegen von Laminat oder Vinylböden kann es zu Kleberückständen an den Bodenfliesen kommen. Hier helfen die folgende Mittel:

  • Ceranfeldschaber: Größere Klebereste kannst du vorsichtig mit einem Kochfeldschaber entfernen.
  • Speise- oder Babyöl: Kleinere Rückstände können mit Speise- oder Babyöl entfernt werden.
  • Orangenöl: Auch reines Orangenöl kann hier gute Dienste leisten und riecht zudem noch gut.
  • Haartrockner: Am besten erwärmst du den Kleber zuvor vorsichtig mit einem Föhn.
  • Aceton: Auch mit Aceton können Klebereste entfernt werden.

Wichtig ist, dass du dazu immer ein weiches Tuch zur Hand hast, um die Klebereste nach dem Lösen aufzunehmen. Beachte dabei auch, dass sowohl Öl als auch acetonhaltige Reiniger Flecken oder Gerüche auf deinen Böden hinterlassen können. Manche Böden können durch bestimmte Mittel auch angegriffen werden. Ölreste können mit der Zeit ranzig werden und dein Boden riecht dann muffig. Dosiere daher vorsichtig. Nimmer lieber erstmal etwas weniger und teste es an einer verdeckten Stelle. Du kannst auch acetonhaltigen Nagellackentferner benutzen. Allerdings halten sich hier die Gerüche oft sehr hartnäckig durch zugesetzte Duftstoffe. Es gibt auch reines Aceton im Baumarkt zu kaufen. Pures Aceton verflüchtigt sich ziemlich schnell und hinterlässt keine unangenehmen Gerüche über längeren Zeitraum.

Kaufberatung Vinylboden

Wenn du nach einem robusten und pflegeleichten Bodenbelag für dein Zuhause suchst, könnte Vinylboden die perfekte Lösung sein. Vinylböden sind bekannt für ihre Strapazierfähigkeit und ihre Vielseitigkeit in Bezug auf Design und Stil. Sie sind in einer Vielzahl von Farben, Mustern und Oberflächen erhältlich, sodass du den Bodenbelag auswählen kannst, der am besten zu deinem Einrichtungsstil passt. Darüber hinaus sind Vinylböden wasserbeständig und leicht zu reinigen, was sie besonders geeignet für Küchen, Bäder und andere stark frequentierte Bereiche macht.

Bevor du dich jedoch für einen Vinylboden entscheidest, solltest du verschiedene Faktoren wie die Raumgröße, die Nutzung des Raums und dein Budget berücksichtigen. Außerdem ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Vinylböden zu verstehen, einschließlich der Unterschiede zwischen Vinylfliesen und Vinylplanken sowie zwischen Klebe- und Klick-Vinyl. Indem du deine Bedürfnisse und Vorlieben sorgfältig abwägst und die richtige Auswahl triffst, kannst du sicherstellen, dass du lange Freude an deinem neuen Vinylboden hast.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Eine breite Auswahl findest du bei toom Baumarkt*. Schau dir aktuelle Angebote bei Amazon* an. Einen individuell gestalteten Foto-Vinylboden findest du bei La-Melle*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Claudias Einkaufsliste

Hier findest du die relevanten Produkte, welche du für die oben genannten Tipps benötigst.

Zudem findest du hier eine Liste der Produkte, welche generell im Haushalt für Reinigungsarbeiten vorhanden sein sollten: Die richtige Grundausstattung – Claudias Einkaufsliste

Checklisten

Hier findest du eine Auswahl passender Checklisten, welche dir bei deiner Arbeit im Haushalt helfen:

Zudem findest du über den Link Gratis-Checklisten rund um den Haushalt eine Liste aller kostenlosen Checklisten, welche du dir herunterladen kannst.

Dein Kommentar

Welche künstlichen Bodenbeläge hast du im Haushalt und wie pflegst du sie? Bitte schreibe unten deinen Kommentar.

  • Ich habe im ganzen Haus Fliesen. Leider ärgere ich mich jedesmal, weil ich nach dem wischen überall Streifen habe. Was mache ich falsch. Habe es mit kaltem Wasser warmen oder heißem Wasser versucht. aber die Streifen bleiben.

    • Hi Malischa, hast du es schon mal ohne Reiniger versucht? Manchmal sind so viele Rückstände vorhanden, dass ein Paar mal nur mit Wasser gewischt werden muss, um diese abzutragen.

    • Hallo Malischa,

      wenn du nach dem Wischen Streifen auf den Fliesen hast, kann das verschiedene Gründe haben. Möglicherweise ist das Wasser zu hart und es bleiben Kalkrückstände zurück, die dann zu den Streifen führen. Du könntest es mal mit destilliertem Wasser probieren oder ein spezielles Reinigungsmittel für Fliesen benutzen, das auch Kalk entfernt. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Wischmopp zu nass ist oder dass du zu viel Reinigungsmittel benutzt. Auch das kann zu Streifen führen. Versuche es mal mit weniger Wasser und Reinigungsmittel und achte darauf, dass der Wischmopp gut ausgewrungen ist, bevor du loslegst. Ich hoffe, das hilft dir weiter!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

    • Laminat und Vinyl reinigen und pflegen: Effektive Tipps zum Boden wischen
    • Fußböden pflegen, Putzen & Reinigen

    Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

    *Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

    mal geteilt