Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Ceranfeld und Glaskeramik-Kochfeld reinigen und pflegen

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 29. September 2020 erschienen und wurde am 20. Mai 2024 zuletzt aktualisiert.

Wie reinigt man ein Ceranfeld mit eingebrannten Flecken von übergekochten Soßen, klebrigen Verkrustungen und Fettspritzern? Hier findest du unzählige Tipps, wie du das Ceranfeld putzen kannst. Neben herkömmlichen Reinigern geht das auch ganz ohne Chemie. Wir zeigen dir Tricks, wie du auch ganz natürlich dein Kochfeld säubern kannst. 

Tipps zum Reinigen eines Elektroherds findest du hier.

Tipp: Erfahre hier, wie dir ein Thermomix oder eine alternative Multifunktions-Küchenmaschine beim Kochen helfen kann.

Ceranfeld: Vorteile und Nachteile

Wenn du ein Glaskeramikkochfeld in deiner Küche hast, genießt du die vielen Vorteile gegenüber einem Herd mit Kochplatten:

  • Aussehen: Die Kochfläche sieht elegant aus.
  • Widerstandsfähigkeit: Sie besitzt eine exzellente Widerstandsfähigkeit gegenüber Hitze.
  • Energieeffizienz: Ceran ist aufgrund seiner hohen Durchlässigkeit für Wärmestrahlung energieeffizienter als Gusseisen und die Wärmezonen lassen sich zielgenauer ansteuern. Dadurch ergibt sich außerdem der Vorteil, dass ein Ceranfeld nicht so heiß wird und nach dem Kochen schnell wieder abkühlt.
  • Induktion noch besser: Bei einer Induktionskochplatte ist das sogar noch besser, denn diese wird gar nicht heiß. Sie erwärmt nur das Kochgeschirr selbst und somit kann auch nichts anbrennen. 

Metallkochplatten hingegen werden selbst sehr heiß und brauchen lange zum Abkühlen. Auch die Verbrennungsgefahr ist somit geringer. Zudem ist die ebene Fläche frei von Rillen und rostgefährdeten Elementen und man spart sich die Drehknöpfe, was die Reinigung erleichtert. Auch Töpfe können dank der ebenen Kochfläche nicht umkippen und du kannst sie komfortabel verschieben.

Doch es gibt auch Nachteile:

  • Kratzer: Vermutlich hast du bereits festgestellt, dass trotz der hohen Schlagfestigkeit mit der Zeit Kratzer entstehen.
  • Flecken: Einige Flecken lassen sich schwerer entfernen, als erwartet.

Hier erfährst du, wie du mit Hausmitteln das Glas Ceranfeld reinigen und pflegen kannst.

Ceranfeld reinigen mit einer Zitrone

Ceranfeld mit Hausmitteln reinigen

1. Übergekochtes sofort wegwischen

Wenn während des Kochens etwas danebengeht, handle sofort. Warte nicht, bis der Soßenfleck oder die Krümel eingebrannt sind. Während der Schmutz noch feucht ist, kannst du ihn ganz leicht mit einem Küchentuch aufsaugen oder wegwischen. Stelle nicht mehr benötigtes Kochgeschirr gleich in die Spüle oder die Spülmaschine. Und räume nicht mehr benötigte Lebensmittel zurück auf ihren Platz. Zum einen schaffst du so mehr Platz zum Arbeiten und zum anderen kann das, was aus dem Weg ist, nicht umkippen oder anderweitig eventuelle Verschmutzungen verursachen.

LS Industries Ceranfeldschaber mit 12 Klingen, Vignettenschaber, Folienentferner*
  • ✅【FLEXIBEL】 - Unser Allzweckschaber ist flexibel einsetzbar, wie zum Beispiel als Ceranfeldschaber, Glasschaber, Vignettenschaber, und Fliesenschaber. Sämtliche Aufgaben werden durch die einfache Handhabung blitzschnell und kinderleicht erledigt.
  • ✅【SICHER】- Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, lässt sich die Klinge nach getaner Arbeit im Gehäuse sicher verstauen.

2. Ceranfeld Basispflege

Die erste Regel lautet: Du solltest deinen Herd immer sauber halten, spricht nach jedem Kochen das Ceranfeld pflegen und reinigen.

  • Lauwarm reinigen: Besser jetzt als gleich, jedoch nicht bevor es wieder lauwarm ist. Mit Lappen und weichem Schwamm sowie ein wenig Spülmittel ist der Schmutz schnell entfernt. Dadurch verhinderst du, dass dieser mit der Zeit einbrennen kann.
  • Nachpolieren: Poliere am besten immer sofort mit einem trockenen weichem Tuch nach, damit keine Schlieren oder Wasserflecken zurückbleiben. 
  • Ceranfeldschaber verwenden: Für bereits angetrocknete, verkrustete, hartnäckige Flecken bietet sich ein Ceranfeldschaber*  an, der eine sehr scharfe Klinge aufweist. Er ist so konzipiert worden, dass er das Kochfeld nicht zerkratzt. Setzte keine Scheuermilch und kratzige Schwämme ein.
  • Polierpaste einsetzen: Feine Kratzer, die durch die tägliche Nutzung wie ein Verschieben der Kochtöpfe entstehen, kannst du mit einer Polierpaste für Cerankochfelder*  verschwinden lassen.

Backofenspray

Neben dem Backofen und der Kunstledercouch kannst du mit Backofenspray*  auch dein Ceranfeld reinigen. Einfach aufsprühen und warten, bis der Schaum wieder zusammen fällt. Danach kannst du den Schmutz einfach mit einem Küchentuch abtragen. Damit das Kochfeld wieder glänzt, mit klarem Wasser nachspülen und mit einem sauberen Tuch trocken reiben.

Backpulver

Ceranfeld reinigen geht auch mit Backpulver* , Soda oder Natron* . Du brauchst 1 EL Wasser und 1-2 Päckchen Backpulver. Mische daraus einen festen Brei und gib diesen auf die schmutzigen Stellen. Nach einer Einwirkzeit von 60-90 Minuten kannst du den Brei mit einem trockenen Tuch abwischen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen und trocken reiben.

Cola

Auch mit Cola kann dies wie beim Zitronensaft beschrieben bei leichteren Verschmutzungen funktionieren. 

Dampfreiniger

Dein Glas Ceranfeld kannst du auch reinigen, indem du dir einen Überzug*  für die runde Bürste deines Dampfreinigers*  besorgst.
Während des gesamtes Reinigungsvorgangs sollte stets gedampft werden. So entsteht ein Gleitfilm und das Kochfeld kann nicht zerkratzt werden. Dampfreiniger im Haushalt einsetzen…

Kärcher Dampfreiniger SC 3 EasyFix (Kurze Aufheizzeit: nur 30 Sekunden, Flächenleistung je Tankfüllung: ca. 75 m², Tank permanent befüllbar,...*
  • Der Dampfreiniger SC 3 Easy Fix hat eine besonders kurze Aufheizzeit: Nach nur 30 Sekunden ist das Gerät einsatzbereit
  • Durch das Bodenreinigungsset EasyFix mit der effizienten Lamellentechnologie und einem flexiblem Gelenk an der Bodendüse sowie der komfortablen Klettfixierung des Bodentuchs können optimale Reinigungsergebnisse erzielt werden

Tipp: Hier findest du einen aktuellen Marktüberblick von Dampfreinigern mit Stiel und Handdampfreinigern von Top-Marken.

Glasreiniger

Da das Cerankochfeld in oberster Schicht eine Glasplatte ist kannst du es bei einfachen Verschmutzungen mit Glasreiniger*  putzen.

Putzstein und Schmutzradierer

Weiterhin erzielt man auch mit einem Universal-Putzstein*  oder Schmutzradierer*  gute Ergebnisse. Nutze diese einfach wie angegeben, um dein Ceranfeld zu pflegen.

Angebot
URBAN FOREST® Premium Putzstein intensiv Universalreiniger 900g | Ergiebiger Öko Reiniger für Küche, Bad, Fenster, WC, Ceranfeld | Reinigungsstein...*
  • ✅ PREMIUM QUALITÄT AUS DEUTSCHER MANUFAKTUR: Der Spezial-Reiniger mit Limonenduft eignet sich nicht nur zum Bad reinigen oder WC reinigen sondern ist auch ein Glasreiniger in Profi Qualität. Als Aktiv-Reiniger wurde er von Reinigungsexperten in...
  • ✅ HAUSHALTSREINIGUNGSMITTEL FÜR PROFIS: Auch die besten Geräte benötigen stetige Reinigung und Pflege. Dieser Premium Kraftreiniger löst mühelos hartnäckigste Verschmutzungen, reinigt sanft, führt zu neuem Glanz und verleiht optimalen Schutz. Es...

Rasierschaum

Selbst mit Rasierschaum*  kannst du deine Kochfelder von angebrannten Verkrustungen befreien. Je nach Stärke der Verschmutzung sollte die Einwirkzeit erhöht werden. Dies kann bei stark Eingebrannten mehrere Stunden dauern. Anschließend mit klarem Wasser sauberwischen und trockenreiben.

Spülmaschinen-Tab

Löse ein Geschirrspüler-Tabs*  in etwas warmem Wasser auf, sodass eine Paste entsteht. Trage diese dann auf das komplette Ceranfeld auf und lass sie 15 Minuten einwirken. Entferne anschließend die Verschmutzungen mit einem nassen Reinigungsschwamm. Mehr Anwendungen für Geschirrspüler-Tabs

Spülmittel

Bei eingebrannter Milch oder eingezogenem Kochwasser hilft es, ein nasses, mit Spülmittel*  getränktes Tuch auf den Fleck zu legen. Lass es über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen sind die Reste aufgeweicht, sodass sich diese leicht abschaben und abtragen lassen. Reinige dein Kochfeld danach wie gewohnt.

Waschbenzin

Besonders  hartnäckige Fettflecken können mit Waschbenzin*  entfernt werden. Auch Terpentin-Ersatz oder Verdünnung eignen sich, um das Fett aufzulösen. Gib diese Mittel nicht direkt auf die Kochfläche, sondern träufle eine geringe Menge davon auf ein Küchenpapier und reibe die Flecken damit ab, bis diese verschwunden sind.

Angebot
ADLER Waschbenzin - 1 L - Reinigungsbenzin, Reinigungsmittel und Fleckenentferner, zur gezielten Reinigung von fettigen und öligen Verschmutzungen*
  • HOCHWIRKSAMES WASCH- UND REINIGUNGSBENZIN zur universellen Reinigung von Verschmutzungen und zur Entfettung von fettigen und öligen Oberflächen. Vielseitig einsetzbares und leistungsstarkes Reinigungsmittel.
  • EFFEKTIVER FLECKENENTFERNER, entfernt auch Kleberückstände schnell und sauber.

Zahncreme gegen Kratzer

Hat sich doch der ein oder andere Kratzer eingeschlichen, kannst du mit Zahnpasta entgegenwirken. Gib ein bisschen davon auf ein trockenes Tuch und reibe es in den Kratzer ein. Poliere das Ganze mit der anderen Seite des Tuchs aus. Da die Mikropartikel der Zahnpasta sanft den Rand um den Kratzer abschmirgeln, ist dieser anschließend kaum noch zu sehen.

Zitronensäure

Handelt es sich um leichten Schmutz oder Kalkflecken, reicht es, etwas frischen Zitronensäure*  oder einfach Zitronensaft auf ein Tuch zu träufeln und damit über das Kochfeld zu wischen. Nach etwa 10 Minuten wischst du das Ganze mit klarem Wasser ab. Reibe es dann mit einem sauberen Tuch wieder trocken, damit sich keine neuem Kalkflecken bilden.

Vaseline

Nun, da dein Cerankochfeld wieder in neuem Glanz erstrahlt, solltest du es regelmäßig hegen und Pflegen. Für die Extraportion Pflege benötigst du wieder ein Küchenpapier und nur eine Messerspitze Keine Produkte gefunden..

Verreibe die Vaseline auf der gesäuberten, noch lauwarmen Herdplatte. Lasse sie kurz einwirken und poliere sie dann mit einem weichen Tuch ein. Du schaffst so ganz einfach einen Schutzfilm, der nicht nur für Glanz sorgt, sondern auch Fett und Schmutz einige Zeit beim Haften hindert.

Verkrustungen vom Ceranfeld entfernen

Übergekocht und zerkratzt

Bunt schillernde Flecken

Kennst du diese metallisch schimmernde oder glänzende Verfärbungen auf Ceranfeldern? Man kann sie nicht fühlen, die Oberfläche ist glatt. Es handelt sich hier um Metallabrieb von Topfböden. Ja nach Legierung der Töpfe und Pfannen kann es zu mehr oder weniger stark bunt schillernden Flecken auf dem Kochfeld kommen.

So kannst du den schillernden Abrieb auf dem Ceranfeld vorab vermeiden:

  • Material der Töpfe und Pfannen: Verwende keine Töpfe mit einer Kupfer- oder Aluminiumlegierung.
  • Töpfe anheben: Die Töpfe und Pfannen während des Kochens nicht über das Ceranfeld schieben.
  • Nicht in die Spülmaschine: Wasche Töpfe und Pfannen von Hand. Die aggressivere Reinigung in der Spülmaschine fördert den Abrieb des Materials. (erfahre hier, was nicht in den Geschirrspüler rein darf…)
  • Temperatur: Koche nicht zu lange auf Maximaltemperatur.
  • Boden reinigen und trocknen: Reinige und trockne die Böden von Töpfen und Pfannen stets sorgfältig, bevor du sie auf das Ceranfeld stellst.

Wie lassen sich die Metallschlieren nun am besten entfernen? Die Schlieren sind meist sehr hartnäckig und lassen sich nur schwer weg putzen. Mit Hausmitteln bin ich hier nicht weitergekommen. Oft gelingt ein Entfernen mit speziellen Ceran-Reinigern. Am besten hat Sidol*  geholfen.

Sidol Ceran & Stahl Reiniger 500 ml - Entfernt auch Eingebranntes (2er Pack)*
  • Bref Power Ceran & Stahl reinigt und pflegt Abdeckplatten, Armaturen, Dunstabzugshauben, Kochflächen, Pfannen, Spülen und Töpfe, ohne sie zu verkratzen
  • Fettschmutz, Kalkflecken sowie Angebranntes lässt sich mit Bref Power Ceran & Stahl einfach wegwischen

Zucker auf dem Ceranfeld

Bei eingesengtem Zucker muss sofort gehandelt werden, da die beiden Bestandteile eines Cerankochfelds – Glas und Keramik – unterschiedlich auf Hitze reagieren. Gerät Zucker auf das heiße Kochfeld, beginnt dieser sofort zu karamellisieren. Sinkt die Temperatur aber wieder auf unter 200°, wird der Zucker fest. Da das Kochfeld selbst bei diesen Temperaturen aber noch gedehnt bleibt, kann es durch das Zusammenziehen des Zuckers reißen. Sollte dir ein solches Szenario passieren, muss der flüssige Zucker sofort mit einem Ceranfeldschaber und Küchenpapier abgenommen werden.

Geschmolzenes Plastik

Auch wenn man noch so gut aufpasst, kann es doch mal passieren, dass Plastik auf eine heiße Herdplatte kommt und dort schmilzt.
Als erstes solltest du den Herd abschalten und deine Küche gut Lüften. Geschmolzener Kunststoff riecht nicht nur unangenehm, sondern die Dämpfe können auch ungesund für uns sein. Flüssige Reste kannst du mit einem Küchenpapier aufnehmen. Achte dabei aber darauf, dass kein heißes Plastik auf deine Haut kommt, da du dich sonst verbrennen kannst. 

Wenn deine Herdplatte vollständig abgekühlt ist kannst du die Reste mit einem Ceranfeldschaber vorsichtig entfernen. Bitte versuche nicht das Plastik durch erneutes Erwärmen zu lösen. Durch diesen Vorgang könnte es sich erst recht richtig fest einbrennen und weitere Dämpfe entstehen. Kippe auch kein Wasser über die noch heiße Platte und auch keine Haus- oder Reinigungsmittel. Es könnte sonst zu Bränden kommen.  

Kratzer im Ceranfeld

Im schlimmsten Fall brennen die Flecken ein und lassen sich scheinbar nicht mehr beseitigen. Durch eine kleine Unvorsichtigkeit entstehen die ersten Kratzer. Ist das Kochfeld sehr beschädigt und beschmutzt, kann dein Essen außerdem nicht mehr gleichmäßig erhitzt werden.

Du kannst mit Zahnpasta oder einer Polierpaste für Cerankochfelder*  die Schäden in der Oberfläche des Ceranfeldes vorgehen.

HOTREGA Reinigungs und Polierpaste 125ml (2x 125 ml)*
  • Artikelbezeichnung: HOTREGA Reinigungs- und Polierpaste 125 ml Reinigung und Pflege für Glaskeramik, Kochfeld 2 Stück
  • Produkttyp: REINIGUNGSMITTEL

Rand reinigen

In den Rändern des Kochfeldrahmens sammelt sich mit der Zeit Schmutz. Mit einem Tuch oder Schwamm lässt sich nur ein Teil davon entfernen. Am besten nimmst du einen Zahnstocher und fährst damit vorsichtig innen und außen um die den Kochfeldumrandung. Vermutlich wirst du nun erstaunt sein, wieviel sich da im Laufe der Zeit angesammelt hat, weil man das auf den ersten Blick meist gar nicht alles sieht. 

Produkte finden

Kaufberatung Kochfeld

Wenn du ein neues Kochfeld kaufen möchtest, gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten, die zu deinem Kochstil und deiner Küche passen sollten. Überlege dir zunächst, welchen Typ von Kochfeld du bevorzugst: Glaskeramik, Induktion oder Gas. Jede Art hat ihre eigenen Vor- und Nachteile hinsichtlich Geschwindigkeit, Energieeffizienz und Sicherheit. Denke auch über die Anzahl der Kochzonen nach, die du benötigst, sowie über zusätzliche Funktionen wie Timer, Touch-Bedienung oder Sicherheitsabschaltungen. Messen vor dem Kauf den verfügbaren Platz in deiner Küche, um sicherzustellen, dass das neue Kochfeld gut passt. Indem du diese Faktoren berücksichtigst und deine Prioritäten setzt, findest du das passende Kochfeld, das deinen Anforderungen gerecht wird.

Erfahre mehr über aktuelle Kochfelder von Top-Marken.



Haushaltsfee-Empfehlungen:
Top-Marken und verlässliche Anbieter auf dem Markt sind AEG* und Samsung*. Vergleiche auch mit angeboten bei Amazon*, eshoppen*, Immer Besser*, KücheXXL*, LIDL*, Marktkauf*, Netto* und OTTO*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Kaufberatung Ersatzteile Kochfeld

Bei der Auswahl von Ersatzteilen für dein Kochfeld ist es wichtig, die genaue Marke und das Modell deines Kochfelds zu kennen, um sicherzustellen, dass die Ersatzteile kompatibel sind. Zu den häufig benötigten Ersatzteilen gehören beispielsweise Kochplatten, Schalter, Knöpfe und Dichtungen.

Bevor du Ersatzteile kaufst, solltest du die genauen Abmessungen und Spezifikationen überprüfen, um sicherzustellen, dass sie zu deinem Kochfeld passen. Achte darauf, dass die Ersatzteile von einem vertrauenswürdigen Hersteller stammen und den Qualitätsstandards entsprechen, um eine optimale Leistung und Sicherheit deines Kochfelds zu gewährleisten. Wenn du unsicher bist oder Hilfe bei der Installation benötigst, wende dich am besten an einen Fachmann, um Probleme zu vermeiden und die Funktionalität deines Kochfelds zu erhalten.

Haushaltsfee-Empfehlungen:
Verlässliche Anbieter auf dem Markt ist ersatzteilshop.de*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

FAQ

Hier sind 10 häufig gestellte Fragen und die Antworten dazu:

Wie reinige ich mein Ceranfeld am besten nach dem Kochen?

Du kannst lose Verschmutzungen mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste entfernen und dann das Kochfeld mit einem speziellen Reiniger für Glaskeramik reinigen.

Kann ich scharfe Messer oder Metallutensilien auf meinem Glaskeramik-Kochfeld verwenden?

Es wird empfohlen, keine scharfen Messer oder Metallutensilien direkt auf dem Kochfeld zu verwenden, da sie Kratzer verursachen können.

Wie entferne ich hartnäckige Flecken oder eingebrannte Rückstände auf meinem Ceranfeld?

Verwende einen speziellen Ceranfeld-Schaber, um hartnäckige Flecken oder eingebrannte Rückstände vorsichtig zu entfernen. Beachte die Anweisungen des Herstellers.

Kann ich herkömmliche Reinigungsmittel verwenden, um mein Glaskeramik-Kochfeld zu säubern?

Ja, du kannst herkömmliche Glaskeramik-Reiniger oder spezielle Kochfeld-Reinigungsmittel verwenden, die für diese Art von Oberfläche geeignet sind.

Wie oft sollte ich mein Ceranfeld reinigen und pflegen?

Es ist ratsam, das Ceranfeld nach jeder Benutzung abzukühlen und grobe Verschmutzungen zu entfernen. Eine gründliche Reinigung sollte regelmäßig durchgeführt werden.

Kann ich mein Ceranfeld mit einem Backofenspray reinigen?

Backofenspray ist oft zu aggressiv für Glaskeramik-Kochfelder und kann sie beschädigen. Verwende daher spezielle Reinigungsmittel.

Welche Art von Schwamm oder Tuch sollte ich verwenden, um Kratzer zu vermeiden?

Verwende weiche Schwämme oder Tücher, die keine groben oder rauen Oberflächen haben, um Kratzer zu vermeiden.

Wie kann ich mein Glaskeramik-Kochfeld vor zukünftigen Flecken schützen?

Du kannst spezielle Kochfeld-Schutzmittel verwenden, um das Kochfeld zu versiegeln und vor Flecken zu schützen.

Kann ich mein Ceranfeld mit Hausmitteln wie Backpulver reinigen?

Ja, du kannst Backpulver verwenden, um leichte Verschmutzungen zu entfernen, aber sei vorsichtig, um Kratzer zu vermeiden.

Was sollte ich tun, wenn mein Glaskeramik-Kochfeld beschädigt ist?

Bei ernsthaften Schäden oder Rissen solltest du einen Fachmann hinzuziehen, um das Kochfeld zu reparieren oder auszutauschen.

Dein Kommentar

Wie pflegst du deinen Herd? Bitte kommentiere unten…

    • Hallo Esther,

      vielen Dank für deinen Tipp zum Reinigen von Ceranfeldern und Glaskeramik-Kochfeldern! Die Verwendung von Wasser mit Spülmittel ist in der Tat eine gängige Methode, um Verschmutzungen zu lösen. Indem du es länger einwirken lässt, erleichterst du sicherlich die Entfernung von hartnäckigen Flecken und Verkrustungen.

      Ceranfelder und Glaskeramik-Kochfelder benötigen eine gewisse Pflege, um in einem guten Zustand zu bleiben. Regelmäßige Reinigung nach dem Kochen hilft, Ablagerungen zu verhindern und die Oberfläche glänzend zu halten. Denke daran, sanfte Reinigungsmittel und weiche Schwämme zu verwenden, um Kratzer zu vermeiden.

      Vielen Dank noch einmal für deinen nützlichen Tipp!

      Liebe Grüße
      Claudia

  • Hallo,
    mensch wenn ich den Beitrag nur ein bisschen früher entdeckt hätte! Ich bin letztes Jahr mit meinen 2 besten Freunden in eine WG gezogen und wir wussten einfach nicht was wir mit der Küche machen sollten. Die sah so furchtbar aus! Der Herd war garnicht mehr als Herd zu erkennen!! Wir haben geschruppt und geschruppt aber es sah immer noch eklig aus. Dann hat sich nach tagelangen einweichen und sonstigem rausgestellt, dass so massiv tiefe Kratzer drinnen waren. Das war dann edr Punkt an dem wir aufgegeben haben. Wir haben dann einen guten Kundendienst gefunden (Herd war von Miele), der uns das easy ausgetauscht hat.
    (Miele Kundendienst München…) Vlt hilft das ja jemandem der sich in genau so einer aussichtslosen Lage befindet ;)
    LG

    • Hallo Tina,

      das tut mir leid zu hören, dass ihr solche Probleme mit eurem Ceranfeld hattet. Aber es ist schön zu hören, dass ihr eine Lösung gefunden habt und nun eine funktionierende Küche habt. Vielen Dank auch für den Tipp mit dem Miele Kundendienst in München, das könnte sicherlich dem ein oder anderen weiterhelfen.

      Liebe Grüße,
      Claudia

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

    • Ceranfeld und Glaskeramik-Kochfeld reinigen und pflegen
    • Haushaltsgeräte, Küche, Putzen & Reinigen

    Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

    *Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

    mal geteilt