Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Wenn Schuhe stinken: Diese 7 Hausmittel helfen wirklich

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 6. Dezember 2017 erschienen und wurde am 10. September 2023 zuletzt aktualisiert.

Im Sommer laufen wir sehr gerne barfuß und regen durch diverse Untergründe unsere Durchblutung an, im Winter aber sind Schuhe für die meisten von uns unabdingbar und werden in Kombination mit dicken Socken und feuchtem Klima schnell zur wandelnden Stinkbombe. Dass Schuhe stinken, liegt nicht an mangelnder Hygiene, sondern oftmals am ungünstigen Zusammenspiel mehrerer Faktoren.

Am Ende dieses Artikels habe ich dir meine persönliche Einkaufsliste zusammengestellt, damit du eine schnelle Übersicht hast, welche Produkte du für eine effiziente Arbeitsweise benötigst.
Einige Produkte kannst du direkt über den Haushaltsfee-Marktplatz bei verschiedenen Online-Shops erwerben oder bei ausgewählten, lokalen Anbietern in deiner Nähe.

Zudem habe ich dir noch relevante Checklisten, welche dir die Arbeit erleichtern, unten beigefügt.

Ursachen für Schuhgeruch

Heutzutage werden Schuhe nur noch selten aus Leder hergestellt. Leder ist natürlich und die Füße können atmen. Künstliche Materialien bewirken oft das Gegenteil. Die Füße schwitzen und Bakterien machen sich breit.

Keine Produkte gefunden.

Auch ein Fußpilz kann die Ursache dafür sein, dass Schuhe stinken. In diesem Fall hilft die Rücksprache mit einem Arzt und die daraus resultierende Gabe von speziellen pilztötenden Medikamenten. Aber auch vergrößerte Schweißdrüsen, Hormone oder eine ungesunde Ernährung können der Auslöser sein.

Oft entsteht Fußgeruch durch einfachen Schweiß, welcher die Körpertemperatur reguliert und in Verbindung mit Bakterien unangenehme Gerüche entwickelt.

Hausmittel gegen stinkende Schuhe

Neben Spezialmitteln aus der Drogerie kannst du folgende Hausmittel ausprobieren:

Katzenstreu

Wer mit einer Samtpfote zusammenlebt kennt die geruchsneutralisierende Wirkung von Katzenstreu. Zudem saugt dieses auch Feuchtigkeit auf. Fülle etwas Granulat in einen kleinen Beutel oder Socken und lass es 12 Stunden einwirken. Danach sollten deine Schuhe nicht mehr stinken.

Backpulver

Backpulver wäre nicht das Hausmittel Nummer eins, wenn es nicht auch hier eingesetzt werden könnte. Wenn deine Schuhe stinken, kannst du es direkt in den Schuh streuen und es am nächsten Morgen wieder aussaugen, oder es ebenfalls in einen Socken füllen.

Gefrierfach

Dein erster Gedanke war vielleicht, dass es total unhygienisch wäre, stinkende Schuhe in die Gefriertruhe zu stellen, aber keine Sorge, diese werden natürlich eingetütet. Luftdicht verpackt warten die Bakterien dann nur noch darauf einzufrieren – also abzusterben.

Tipp für den Winter: Bei Minustemperaturen können Schuhe alternativ auch auf die Terrasse oder den Balkon gestellt werden.

Keine Produkte gefunden.

Andere Methoden

  • Teebaumöl: 2-3 Tropfen Teebaumöl in den Schuh geben, wirkt antiseptisch und antibakteriell.
  • Zimt: Er nimmt Feuchtigkeit auf und neutralisiert Gerüche.
  • Zitronenschalen: Stecke sie über Nacht in die stinkenden Schuhe.
  • Kaffeepulver: Auch Kaffee neutralisiert sehr viele Gerüche.

Schuhe waschen

Wenn Schuhe stinken spricht bei vielen modernen Sportschuhen nichts dagegen, diese in der Waschmaschine zu waschen. Allerdings sollte man hierbei folgendes beachten:

  • Temperatur: Nicht wärmer als 30°.
  • Waschmittel: Gerne kannst du dafür ein spezielles Hygienewaschmittel nutzen, welches Bakterien, die für die Geruchsbildung verantwortlich sind, gezielt abtötet.
Achtung: Kein Weichspüler: Schuhe unbedingt ohne Weichspüler waschen.

Im besten Fall informierst du dich direkt beim Schuhkauf, ob der Schuh in der Maschine gewaschen werden darf.

Angebot
Sagrotan Wäsche-Hygienespüler Himmelsfrische – Desinfektionsspüler für hygienisch saubere und frische Wäsche – 4 x 1,5 l Reiniger im praktischen...*
  • Wäschedesinfektion mit Sagrotan: Der Hygiene-Wäschespüler entfernt geruchsbildende Bakterien, die bei Waschtemperaturen unter 60°C überleben können - ideal für Synthetik, z.B. Sportkleidung
  • Hygienisch und frisch: Der Wäsche-Hygienereiniger entfernt 99,9 Prozent der Bakterien und sagt speziellen Viren, Pilzen und schlechtem Wäschegeruch den Kampf an - selbst bei niedrigen Temperaturen
Schuhe stinken Zeitungspapier

Schuhe Trocknen

Wichtig ist außerdem, dass die Schuhe nach dem Waschen schnell getrocknet werden, da sie im feuchten Zustand ansonsten wieder der perfekte Bakterienherd sind:

  • Wäschetrockner: Gib sie vorzugsweise in den Trockner.
  • Ausstopfen: Oder stopfe die Schuhe mit Zeitungspapier aus und stelle sie zum Trocknen an einen warmen Ort. Papier bitte regelmäßig austauschen, da es sich mit der Feuchtigkeit aus dem Schuh vollsaugt.
Zederna 3 Paar Einlegesohlen anti Schweiß, Fußgeruch & Schuhgeruch. Zedernholz Schuheinlagen/Einlagen gegen Fußpilz. Natürliches Schuhdeo/Barfuß...*
  • ✔ Das natürliche Mittel gegen Fußpilz, Schweissfüsse und Fußgeruch. Mit Zederna Einlegesohlen Schweißfüße ganz einfach für immer vermeiden. Die Schuheinlagen wirken wie ein Schuhdeo gegen Geruch antibakteriell - aber natürlich, ohne Chemie.
  • ✔ Zedernholz Schuheinlagen setzen an der Ursache an: Fusspilz und Fussgeruch entstehen durch die Verbindung von Schweiß mit Bakterien bzw. Pilzen. Die Sohlen für Schuhe saugen den Schweiß auf und das Zedernholz tötet geruchsbildende Bakterien und...

Geruchsbildung vorbeugen

Schlechter Geruch in Schuhen entsteht durch Bakterien, beispielsweise bei starker Schweißbildung. Die richtige Fußhygiene hilft die dabei, diesen vorzubeugen.

  • Schuhwechsel: Schuhe sollte regelmäßig gewechselt werden und zum Auslüften und Trocknen nach draußen gestellt werden.
  • Babypuder: Babypuder verhindert übermäßige Schweißbildung an den Füßen.
  • Zedernholz- oder Zimtsohlen: Sie helfen ebenso, stinkende Schuhe zu vermeiden.
  • Fußdeo: Ein Fußdeo kann Abhilfe schaffen, aber auch ätherische Öle haben sich als wirkungsvolle Hausmittel gegen Fußgeruch bewährt.
  • Gute Schuhe: Oft entsteht Schweiß auch durch falsches Schuhwerk, daher beim Kauf auf natürliches Material und ein atmungsaktives Innenleben setzen. Praktisch sind Modelle mit herausziehbaren Sohlen, die man hin und wieder reinigen kann.
  • Gute Socken: Achte darauf, Socken aus atmungsaktiven Materialien, wie Baumwolle zu tragen, in Textilien mit hohem Chemiefaseranteil schwitzt man deutlich mehr.
  • Fußhygiene: Betreibe regelmäßig eine gute Fußhygiene: Füße waschen, Hornhaut mit einem Bimsstein entfernen und die Füße anschließend eincremen. Abwechselnde Fußduschen regen zudem den Blutkreislauf an.

Man sieht, stinkende Schuhe müssen nicht sein. Wer zukünftig unsere einfachen Tipps befolgt, sollte schon bald eine positive Veränderung feststellen.

Claudias Einkaufsliste

Hier findest du die relevanten Produkte, welche du für die oben genannten Tipps benötigst.

Zudem findet du hier eine Liste der Produkte, welche generell im Haushalt für Reinigungsarbeiten vorhanden sein sollten: Die richtige Grundausstattung – Claudias Einkaufsliste

Checklisten

Hier findest du eine Auswahl passender Checklisten, welche dir bei deiner Arbeit im Haushalt helfen:

Zudem findet du über den Link Gratis-Checklisten rund um den Haushalt eine Liste aller kostenlosen Checklisten, welche du dir herunterladen kannst.

Dein Kommentar

Hast du deine Schuhe schon einmal in der Waschmaschine gewaschen? Hast du einen ergänzenden Tipp für die Leser? Freue mich auf deinen Kommentar.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

  • Wenn Schuhe stinken: Diese 7 Hausmittel helfen wirklich
  • Gerüche, Putzen & Reinigen

Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

*Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

mal geteilt