Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Erbrochenes: Geruch von Sofa und Polster entfernen mit Hausmitteln

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 5. Februar 2018 erschienen und wurde am 20. Mai 2024 zuletzt aktualisiert.

Das Entfernen von Erbrochenem aus Sofa und Polstern kann eine mühsame Aufgabe sein, besonders wenn es um den unangenehmen Geruch geht, der oft zurückbleibt. Ob durch eine Magenverstimmung oder ein kleines Missgeschick – dieser unangenehme Geruch muss schnell und effektiv beseitigt werden. In diesem Blogbeitrag möchte ich dir einige bewährte Hausmittel vorstellen, mit denen du diesen hartnäckigen Geruch wirkungsvoll neutralisieren und dein Sofa wieder frisch und sauber bekommen kannst. Denn ein gemütliches Sofa sollte nicht nur schön aussehen, sondern auch angenehm riechen, damit du dich richtig entspannen kannst.

Am Ende dieses Artikels habe ich dir meine persönliche Einkaufsliste zusammengestellt, damit du eine schnelle Übersicht hast, welche Produkte du für eine effiziente Arbeitsweise benötigst.
Einige Produkte kannst du direkt über den Haushaltsfee-Marktplatz bei verschiedenen Online-Shops erwerben oder bei ausgewählten, lokalen Anbietern in deiner Nähe.

Zudem habe ich dir noch relevante Checklisten, welche dir die Arbeit erleichtern, unten beigefügt.

Hausmittel

Sägespäne oder Katzenstreu

Für alle Flecken gilt das Credo: Je schneller sie entfernt werden, umso besser ist das Putzergebnis. Mit Sägespänen und Katzenstreu entfernst du zuverlässig gröbere Brocken, die im Erbrochenen vorhanden sein können. Auf diese Weise lassen sie sich besser aufnehmen und entsorgen.

Erfahre Tipps zum Thema Katze im Haushalt…

Wasser

Konntest du nicht schnell reagieren und der Fleck ist bereits angetrocknet, solltest du ihn gründlich mit Wasser befeuchten. Danach rückst du ihm mit Katzenstreu oder Sägespänen zu Leibe. Auch mit Mehl und Salz kannst du Feuchtigkeit aus dem Polster ein wenig herausziehen.

Nachdem die groben Stücke aus dem Erbrochenen beseitigt worden sind, erfolgt die eigentliche Putzarbeit.

Waschpulver

Am besten setzt du ein handelsübliches Waschpulver ein.

Essig

Als Hausmittel gegen Kotzflecken gilt auch ein Essig-Wasser-Gemisch. Essig bindet den Geruch.

Teppich-/ oder Polsterreiniger

Oder verwende Spezialprodukte wie einen Teppich- oder Polsterreiniger.

Enzymreiniger

Spezielle Enzymreiniger sind die Profilösung im Ernstfall.

So entfernst du den Fleck

Egal, für welches Mittel du dich entscheidest, beachte dabei einen Aspekt: Überprüfe vorab die Farbechtheit und Nässebeständigkeit des Polsters an einer unauffälligen Stelle. Richtet das Mittel keinen Schaden auf dem Polster an, kann die Arbeit losgehen.

  • Putzmittel einarbeiten: Du reibst das Putzmittel mit einer Reinigungsbürste in die nasse Textilie.
  • Einwirken lassen: Anschließend lässt du es kurz einwirken, um dann mit einem sauberen Microfasertuch oder Frotteetuch den Fleck kreuzweise herauszureiben. Auf diese Weise verhinderst du unschöne Ränder. Die aggressive Magensäure hat einen unansehnlichen gelblich-grünen Ton, der zu Verfärbungen führen kann.
  • Feinarbeiten: Je nach Material des Polsters kannst du den Fleck mit Salmiakgeist oder Spiritus beseitigen. Vorab solltest du erneut die Farbechtheit des Polster überprüfen.

Achtung: Wenn du Katzen im Haushalt hast, verzichte auf Salmiak. Ansonsten kann sich das Polster zum Katzenklo verwandeln.

Claudias Einkaufsliste

Hier findest du die relevanten Produkte, welche du für die oben genannten Tipps benötigst.

Zudem findest du hier eine Liste der Produkte, welche generell im Haushalt für Reinigungsarbeiten vorhanden sein sollten: Die richtige Grundausstattung – Claudias Einkaufsliste

Checklisten

Hier findest du eine Auswahl passender Checklisten, welche dir bei deiner Arbeit im Haushalt helfen:

Zudem findest du über den Link Gratis-Checklisten rund um den Haushalt eine Liste aller kostenlosen Checklisten, welche du dir herunterladen kannst.

Dein Kommentar

Hast du ein Kleinkind oder ein Haustier und ist dir schon einmal ein ähnliches Malheur passiert? Wie hast du das Problem gelöst? Bitte schreibe weiter unten deinen Kommentar.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

  • Erbrochenes: Geruch von Sofa und Polster entfernen mit Hausmitteln
  • Flecken entfernen, Gerüche, Putzen & Reinigen, Wohnzimmer

Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

*Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

mal geteilt