Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Nutze jetzt die exklusiven Gutscheine und spare bares Geld bei vielen Anbietern von Haushaltsprodukten.

Strategie beim Ausmisten mit 4 Boxen

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 1. März 2018 erschienen und wurde am 3. Februar 2024 zuletzt aktualisiert.

Weil das erstmalige Ausmisten ohnehin etwas Neues und somit auch eine Hürde ist, sollte man sich gut vorbereiten. Du brauchst eine Strategie beim Ausmisten. Damit alles direkt den richtigen Platz findet und nicht immer und immer wieder in die Hand genommen wird – und damit Zeit raubt und Stress verursacht – ist es sehr hilfreich, mit der 4-Boxen-Strategie zu arbeiten.

Am Ende dieses Artikels habe ich dir meine persönliche Einkaufsliste zusammengestellt, damit du eine schnelle Übersicht hast, welche Produkte du für eine effiziente Arbeitsweise benötigst.
Einige Produkte kannst du direkt über den Haushaltsfee-Marktplatz bei verschiedenen Online-Shops erwerben oder bei ausgewählten, lokalen Anbietern in deiner Nähe.

Zudem habe ich dir noch relevante Checklisten, welche dir die Arbeit erleichtern, unten beigefügt.

Ausmisten mit der 4-Boxen-Strategie

Diese ist ganz einfach umzusetzen und ist nicht auf Boxen begrenzt. Du kannst natürlich auch große Tüten nutzen, oder Haufen bilden. Wichtig ist, dass du eine klare Unterteilung hast und nach dem Ausmisten nicht noch einmal nachschaust was wo gelandet ist. Denn das animiert oft dazu, doch nochmal ganz viel rauszuholen und zu behalten.

Die 4-Boxen-Strategie ist eine wichtige Strategie beim Ausmisten

Welche 4 Boxen brauchst du?

Iris Ohyama, 6er-Set, Aufbewahrungsboxen, 15 L, mit Clips, stapelbar, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Garage - New Top Box NTB-15 - Transparent*
  • ABMESSUNGEN DER AUFBEWAHRUNGSBOX MIT DECKEL: Außen: B39;5 x T29 x H18;5 cm, Innen: B29 x T21;5 x H17 cm,Dieses Produkt wird zu 100 Prozent von Iris Ohyama in Europa hergestellt und stammt aus ihren Fabriken ;
  • KAPAZITÄT DER PLASTIKBOX MIT DECKEL: Das Volumen einer Box beträgt 15 Liter; Außerdem ist das Fassungsvermögen dieses Produkts ausreichend, um viele Gegenstände wie Stifte, Accessoires, Spielzeug, Bücher und andere aufzubewahren;

Um deine Strategie beim Ausmisten zu starten, bereite Kisten, Säcke oder Stapel für folgende Kategorien vor:

Behalten

Hier legst du alles ab, was du behalten möchtest. Kurz und knapp und ganz einfach.

Verkaufen

Zur Strategie beim Ausmisten gehört für dich möglicherweise, aus den ausgemisteten Gegenständen Erlöse zu erzielen. In diese Box wandert alles, was noch intakt ist, du aber nicht mehr behalten möchtest. Das können DVDs und Spiele sein, die ihr nicht mehr nutzen möchtet. Oder Kleidung die nicht mehr passt oder gefällt. Aber auch Stoffe oder Bauteile von Geräten, die aufgrund anderer Probleme nicht mehr gebraucht oder genutzt werden können. Der eine oder andere freut sich sicher über günstige Ersatzteile.

Verschenken/Spenden

Diese Box ist ähnlich der, mit den Produkten zum Verkauf. Hier landen allerdings nur Dinge, für die Du kein Geld haben möchtest. Das können zum Beispiel alte Decken und Handtücher sein, die für Menschen nicht mehr schön genug sind, worüber sich aber Tierheime freuen um ihren Tieren warme Plätze zu schaffen. Auch guterhaltene Kleidung und Spielsachen eignen sich als Spende für Hilfsorganisationen. Es gibt hier aber noch viele weitere Möglichkeiten, die man direkt bei der Gemeinde erfragen und somit direkt vor Ort helfen kann. Vielleicht hast du auch jemanden innerhalb deines Familien- oder Freundeskreises, dem du mit einem Geschenk eine Freude machen kannst.

Wenn du zu den Personen gehörst, die sich schwer trennen können, dann sei dir gesagt, dass besonders Box 2 und 3 tolle Möglichkeiten sind, deinen Haushalt zu entrümpeln und somit mehr Freiraum zu schaffen. Du machst gleichzeitig andere Menschen glücklich, in dem sie die Dinge bekommen, die bei dir eh nur ungenutzt herumstanden. Dies ist also eine Win-Win Situation.

Wegwerfen/Entsorgen

Diese Box versteht sich von selbst. Es sollte aber immer die letzte Möglichkeit sein, Dinge loszuwerden. Versuche es im Sinne der Nachhaltigkeit bitte immer erst mit Box 2 oder 3. Alles was kaputt ist, nicht mehr nützlich und kein anderer Mensch brauchen kann, wandert dann in den Müll.

Besonders wichtig ist es, deinen „Krempel“ nach einer Ausmist-Aktion recht schnell entsprechend zu verteilen. Ansonsten läufst du Gefahr, doch nochmal einen Blick in die jeweilige Box zu riskieren und es dir nochmal anders zu überlegen. Stelle Artikel die zum Verkauf stehen daher direkt ins Internet oder in sonstige Verkaufsplattformen ein. Und vereinbare Termine zur Abholung oder Übergabe der Sachspenden. Der Müll kommt direkt in die Tonne. Und wenn du schon so motiviert bist, bekommen die Dinge, die du behalten möchtest auch direkt einen Platz, (wenn noch nicht vorhanden) damit diese keine neuen Unordnung verursachen.

Ausmist-Strategie individuell anpassen

Von Silvia R. kam in der Ausmist-Gruppe auf Facebook folgende Ergänzung für weitere Boxen:

  • An Kindergarten/Schule verschenken
  • Vor der Haustüre stellen und verschenken
  • Verschenken im Internet
  • Verkaufen Internet
  • Verkaufen Trödel
  • Stoff und Wollreste verschenken
  • Tierheim/Tierschutz

Claudias Einkaufsliste

Hier findest du die relevanten Produkte, welche du für die oben genannten Tipps benötigst.

Zudem findet du hier eine Liste der Produkte, welche generell im Haushalt für Reinigungsarbeiten vorhanden sein sollten: Die richtige Grundausstattung – Claudias Einkaufsliste

Dein Kommentar

Checklisten

Hier findest du eine Auswahl passender Checklisten, welche dir bei deiner Arbeit im Haushalt helfen:

Zudem findet du über den Link Gratis-Checklisten rund um den Haushalt eine Liste aller kostenlosen Checklisten, welche du dir herunterladen kannst.

Hast du schon mit der 4-Boxen-Strategie ausgemistet, oder hast du eine andere Methode, die sich für dich bewährt hat?

  • Ich finde zusätzlich noch die Box mit der Beschriftung „Brauche ich das noch?“ gut.
    Gerade bei Dingen, bei denen man sich einfach nicht entscheiden kann. Mit Datum versehen. Wenn du in den folgenden drei Monaten nichts daraus vermisst, kommen die Dinge weg.

    • Liebe Ellie,

      das ist ein toller zusätzlicher Tipp, vielen Dank fürs Teilen! Eine Box mit der Beschriftung „Brauche ich das noch?“ kann sicherlich dabei helfen, bei manchen Gegenständen eine Entscheidung zu treffen. Auch das Datum als Reminder zu setzen, um nach einiger Zeit erneut zu überprüfen, ob man die Dinge wirklich braucht, ist eine gute Idee.

      Liebe Grüße,
      Claudia

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

    • Strategie beim Ausmisten mit 4 Boxen
    • Ausmisten

    Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

    *Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

    mal geteilt