Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Die ideale Sauna finden und richtig pflegen

Über den Autor

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 17. Juni 2024 erschienen und wurde am 8. Juli 2024 zuletzt aktualisiert.

Eine Sauna bietet weit mehr als nur eine angenehme Wärme – sie kann erheblich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beitragen. Regelmäßiges Saunieren stärkt das Immunsystem, fördert die Durchblutung und verbessert die Hautgesundheit. Darüber hinaus hilft es, Stress abzubauen und den Körper zu entspannen, was insbesondere in unserer hektischen Welt von großem Vorteil ist. Viele Menschen schwören auf die wohltuenden Effekte eines Saunagangs und genießen die Ruhe und Erholung, die er bietet.

In diesem Blogbeitrag erfährst du alles Wichtige rund um das Thema Sauna. Wir stellen die verschiedenen Arten von Saunen vor, geben Tipps zur Auswahl der idealen Sauna für dein Zuhause* und erläutern, welche Ausstattung und Zubehörteile unverzichtbar sind. Zudem gehen wir auf die gesundheitlichen Vorteile des Saunierens ein und geben dir praktische Hinweise zur Pflege und Wartung deiner Sauna. Abgerundet wird der Beitrag mit Tipps für Saunarituale, damit du das Maximum aus deinem Saunagang herausholen kannst.

Die richtige Sauna für dein Zuhause

Wenn du dich dafür entscheidest, eine Sauna für dein Zuhause zu kaufen, solltest du einige wichtige Aspekte sorgfältig durchdenken:

Für den Platzbedarf und die Standortwahl ist es entscheidend, dass die Sauna genug Raum hat, um sich auszudehnen, und gleichzeitig an einem gut belüfteten Ort installiert wird. Ein geeigneter Standort sollte auch leicht zugänglich sein, um den Komfort und die Nutzung der Sauna zu maximieren.

Die Materialien und Bauweise der Sauna spielen eine große Rolle für ihre Langlebigkeit und den Komfort während der Nutzung. Holzarten wie Zeder oder Fichte sind besonders beliebt, da sie natürliche Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit bieten und eine warme, einladende Atmosphäre schaffen, die für ein entspannendes Saunaerlebnis unerlässlich ist.

Wenn es um den Energieverbrauch und die Effizienz geht, solltest du darauf achten, dass die Sauna energieeffizient ist und keine übermäßig hohen Betriebskosten verursacht. Gut isolierte Wände, eine effiziente Heizung und die Möglichkeit zur Steuerung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit tragen dazu bei, den Energieverbrauch zu minimieren und die Betriebskosten niedrig zu halten.

Bei der Budgetplanung und den Kosten ist es ratsam, alle finanziellen Aspekte gründlich zu durchdenken. Berücksichtige nicht nur die Anschaffungskosten der Sauna selbst, sondern auch eventuelle Umbauarbeiten, Installation und langfristige Betriebskosten wie Stromverbrauch und Wartung. Ein realistischer Budgetplan hilft sicherzustellen, dass du langfristig Freude an deiner Sauna hast, ohne dass unerwartete Kosten auftreten.

Innensauna oder Außensauna

Es ist eine grundlegende Entscheidung, ob du eine Innensauna oder eine Außensauna bevorzugst. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, die du berücksichtigen solltest:

Eine Innensauna bietet den Vorteil, dass sie ganzjährig nutzbar ist und direkt von deinem Wohnbereich aus zugänglich ist, was besonders praktisch ist, wenn du sie regelmäßig nutzen möchtest. Sie erfordert jedoch einen geeigneten Raum innerhalb deines Hauses oder einer Wohnung, der ausreichend belüftet ist und die Hitze und Feuchtigkeit der Sauna gut abführen kann.

Eine Außensauna hingegen bietet ein besonderes Erlebnis der Entspannung in der Natur. Sie kann in deinem Garten oder auf deinem Grundstück platziert werden und bietet oft eine herrliche Aussicht und eine ruhige Umgebung. Allerdings musst du bei einer Außensauna zusätzliche Überlegungen zur Isolierung und Wetterbeständigkeit treffen, um sicherzustellen, dass sie in verschiedenen Jahreszeiten effektiv funktioniert. Die Wahl zwischen Innensauna und Außensauna hängt letztlich von deinen persönlichen Vorlieben, deinem verfügbaren Platz und deinem Budget ab.

Arten von Saunen

Selbst wenn es viele Variationen von Saunen gibt, können sie in vier Haupttypen unterteilt werden, von denen jeder seine eigenen spezifischen Eigenschaften und Vorteile hat:

Finnische Sauna für Zuhause

Finnische Sauna

Die finnische Sauna ist die traditionellste und bekannteste Art der Sauna. Sie zeichnet sich durch hohe Temperaturen zwischen 80 und 100 Grad Celsius aus und hat eine niedrige Luftfeuchtigkeit von etwa 10-20%. Diese Saunatyp fördert starkes Schwitzen und verbessert die Durchblutung, was zu einer tiefen Entspannung und Reinigung der Haut führt.

Empfehlung: Die finnische Sauna ist perfekt für intensive Wärme und starkes Schwitzen

Infrarotsauna für Zuhause

Infrarotsauna

Im Gegensatz zur traditionellen finnischen Sauna arbeitet die Infrarotsauna mit Infrarotstrahlen, die direkt auf den Körper wirken. Diese Strahlen dringen tief in die Haut ein und erzeugen dort Wärme. Die Temperatur in einer Infrarotsauna ist niedriger als in einer finnischen Sauna, oft zwischen 45 und 60 Grad Celsius. Diese Art der Sauna ist besonders für Menschen geeignet, die hohe Temperaturen nicht gut vertragen können, aber dennoch die gesundheitlichen Vorteile einer Sauna genießen möchten.

Empfehlung: Die Infrarotsauna zeichnet sich durch ihre schonende Wärmewirkung aus.

Dampfsauna für Zuhause

Dampfsauna

Die Dampfsauna, auch bekannt als Dampfbad oder türkisches Bad, verwendet niedrigere Temperaturen im Bereich von 40-50 Grad Celsius, aber mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit von bis zu 100%. Diese Saunatyp ist besonders wohltuend für die Atemwege und die Haut, da der warme Dampf die Poren öffnet und die Atemwege befeuchtet.

Empfehlung: Die Dampfsauna ist optimal für Entspannung bei niedrigeren Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit, was die Atemwege besonders schont.

Bio-Sauna

Die Bio-Sauna kombiniert die Eigenschaften der finnischen Sauna und des Dampfbads. Sie bietet moderate Temperaturen zwischen 50 und 60 Grad Celsius sowie eine moderate Luftfeuchtigkeit. Diese Art der Sauna ist eine gute Wahl für diejenigen, die die intensiven Temperaturen der finnischen Sauna nicht mögen, aber dennoch von den gesundheitlichen Vorteilen einer Sauna profitieren möchten.

Empfehlung: Die Bio-Sauna bietet eine angenehme Zwischenlösung für alle, die moderate Temperaturen bevorzugen.

Entscheide dich für den Saunatyp, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt, und genieße die gesundheitlichen Vorteile sowie die entspannende Wirkung einer regelmäßigen Saunabehandlung.

Wichtige Ausstattung und Zubehör

Wenn du deine Sauna mit der richtigen Ausstattung und dem passenden Zubehör ausstatten möchtest, sind mehrere wichtige Elemente zu berücksichtigen:

Saunasteine und Öfen bilden das Herzstück jeder Sauna. Hochwertige Saunasteine, wie beispielsweise Olivindiabas, haben eine hohe Wärmespeicherkapazität und sorgen in Kombination mit einem leistungsstarken Ofen für eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Dadurch entsteht ein angenehmes Saunaklima, das ideal für Entspannung und Regeneration ist.

Temperatur- und Feuchtigkeitsregler sind entscheidend für ein perfektes Saunaerlebnis. Sie ermöglichen es dir, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Sauna präzise einzustellen, um deine persönlichen Vorlieben zu treffen. Ein gut reguliertes Saunaklima trägt maßgeblich dazu bei, dass du dich während der gesamten Sitzung wohl fühlst und die gesundheitlichen Vorteile der Sauna optimal nutzen kannst.

Die Beleuchtung und Atmosphäre spielen ebenfalls eine wichtige Rolle für deine Entspannung. Dimmbare Lichtquellen und spezielle Beleuchtungsoptionen schaffen eine angenehme und beruhigende Atmosphäre in der Sauna. Das richtige Licht kann den gesamten Raum verwandeln und dir helfen, vollständig abzuschalten und zur Ruhe zu kommen.

Nicht zuletzt ist der Sitz- und Liegekomfort von großer Bedeutung. Ergonomisch gestaltete Bänke und Liegen bieten dir während deiner Saunasitzung den nötigen Komfort und unterstützen eine korrekte Körperhaltung. Dies trägt nicht nur zur Entspannung bei, sondern minimiert auch das Risiko von Unannehmlichkeiten oder Verspannungen während der Nutzung der Sauna.

Gesundheitsvorteile des Saunierens

Das Saunieren bietet zahlreiche gesundheitliche Vorteile, darunter:

  • Positive Effekte auf das Immunsystem: Regelmäßige Saunabesuche können das Immunsystem stärken und die Abwehrkräfte gegen Krankheiten verbessern.
  • Verbesserung der Hautgesundheit: Durch das Schwitzen in der Sauna werden die Poren geöffnet, was zu einer Reinigung der Haut führt und sie strahlender macht.
  • Stressreduktion und Entspannung: Der Aufenthalt in der Sauna fördert die Ausschüttung von Endorphinen, den sogenannten Glückshormonen, die Stress reduzieren und ein Gefühl der Entspannung fördern.
  • Förderung der Durchblutung: Die Wärme in der Sauna führt zu einer Erweiterung der Blutgefäße und verbessert so die Durchblutung im gesamten Körper, was wiederum die Versorgung der Muskeln und Organe mit Sauerstoff und Nährstoffen unterstützt.

Pflege und Wartung der Sauna

Hier sind die wichtigsten Aspekte zur Pflege und Wartung deiner Sauna:

  • Regelmäßige Reinigung und Desinfektion: Halte die Sauna sauber, indem du regelmäßig die Bänke, Wände und den Fußboden reinigst. Verwende dabei sanfte Reinigungsmittel, die für Saunen geeignet sind, und achte darauf, dass keine Rückstände zurückbleiben, die die Luftqualität beeinträchtigen könnten.
  • Kontrolle und Pflege der Saunasteine: Überprüfe die Saunasteine regelmäßig auf Risse oder Beschädigungen und ersetze sie bei Bedarf. Achte darauf, dass sie sauber sind und nicht durch Rückstände beeinträchtigt werden, die die Wärmeleitung behindern könnten.
  • Überprüfung und Wartung der technischen Komponenten: Stelle sicher, dass alle technischen Komponenten wie Heizung, Lüftung und Steuerung regelmäßig gewartet werden. Befolge die Anweisungen des Herstellers für die Wartung, um eine effiziente und sichere Funktion der Sauna zu gewährleisten.
  • Tipps zur Schimmelvermeidung: Halte die Luftfeuchtigkeit in der Sauna im Auge und lüfte sie nach jedem Gebrauch gründlich. Vermeide es, nasse Handtücher oder Kleidung in der Sauna liegen zu lassen, da dies zur Bildung von Schimmel führen kann. Verwende gegebenenfalls einen Luftentfeuchter, um die Luftfeuchtigkeit zu regulieren und Schimmelwachstum zu verhindern.

Tipps für das optimale Saunieren

Hier sind einige Tipps für das optimale Saunieren und Saunarituale:

  • Vorbereitung und Ablauf eines Saunagangs: Beginne mit einer warmen Dusche, um die Poren zu öffnen, und betrete die Sauna nur trocken. Setze dich oder lege dich bequem hin und genieße die Wärme langsam.
  • Richtige Abkühlung und Ruhephasen: Nach jedem Saunagang kühle dich mit kaltem Wasser ab, um den Kreislauf anzuregen. Danach ruhe dich für einige Minuten aus, um den Körper zu entspannen.
  • Saunaregeln und Etikette: Respektiere die Privatsphäre anderer und halte die Sauna sauber. Verwende immer ein Handtuch als Unterlage und setze dich nicht direkt auf die Holzbänke.
  • Nutzung von ätherischen Ölen und Aufgüssen: Verwende ätherische Öle oder spezielle Aufgüsse, um das Saunaerlebnis zu intensivieren und zusätzliche gesundheitliche Vorteile zu genießen. Achte darauf, dass die Öle für Saunen geeignet sind und verdünne sie entsprechend den Anweisungen.

Diese Tipps helfen dir, das Saunieren voll auszukosten und gleichzeitig deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu fördern.

Tipp: Schau dir mal entspannende Badezusätze und Shampoos bei Blumenmädchen* an…

Kaufberatung Sauna

Sauna im Gartenhaus

Wir haben mit Gartenhausfabrik* einen spannenden Anbieter entdeckt. Hier wird das Gartenhaus zur Wellnessoase. Es gibt moderne Saunahäuser in einer Vielzahl von Größen*, einschließlich solcher mit einem separaten Vorraum* für die Entspannung nach dem Saunagang. Aber auch Innensaunen* und Saunazubehör* werden angeboten.

Wenn du darüber nachdenkst, eine Sauna für dein Zuhause anzuschaffen, gibt es ein paar wesentliche Dinge zu beachten. Hier sind einige Tipps, die dir bei der Kaufentscheidung helfen können:

Es ist wichtig, den verfügbaren Platz in deinem Zuhause sorgfältig zu prüfen und zu entscheiden, ob du eine Innen- oder Außensauna bevorzugst. Beachte dabei auch die erforderliche Belüftung und den Zugang zur Sauna. Zudem solltest du die Art der Sauna wählen, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt, sei es eine traditionelle finnische Sauna, eine Infrarotsauna für sanftere Wärme , eine Dampfsauna oder eine Bio-Sauna. Denke auch an die Energieeffizienz der Sauna und wie sich das auf die langfristigen Betriebskosten auswirkt.



Haushaltsfee-Empfehlung:
Ein verlässlicher Anbieter auf dem Markt ist Gartenhausfabrik*.

Weitere Kaufberatungen findest du hier…

Fazit

Saunieren bietet nicht nur Entspannung, sondern auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile wie eine Stärkung des Immunsystems, verbesserte Hautgesundheit, Stressabbau und eine Förderung der Durchblutung. Diese positiven Effekte machen die Sauna zu einer lohnenden Investition in deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Durch regelmäßige Pflege und Wartung der Sauna sowie die Beachtung von Saunaritualen und Etikette kannst du sicherstellen, dass deine Sauna stets in einem optimalen Zustand bleibt und du langfristig Freude an ihr hast. Gönn dir die Zeit für ein regelmäßiges Saunabad und genieße die vielfältigen gesundheitlichen Vorteile, die es dir bietet.

Checklisten

Hier findest du eine Auswahl passender Checklisten, welche dir bei deiner Arbeit im Haushalt helfen:

Zudem findest du über den Link Gratis-Checklisten rund um den Haushalt eine Liste aller kostenlosen Checklisten, welche du dir herunterladen kannst.

Dein Kommentar

Ich freue mich darauf, deine Gedanken zum Thema Sauna zu hören! Hast du weitere Fragen oder möchtest du deine eigenen Erfahrungen teilen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

  • Die ideale Sauna finden und richtig pflegen
  • Einrichtung & Dekoration

Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

*Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

mal geteilt