Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Haushaltsfee-Adventskalender

Öffne jetzt das richtige Türchen und gewinne Haushaltsprodukte im Gesamtwert von 2.300 Euro:

Seit dem 1. Dezember 2023 kannst du insgesamt 24 aufregenden Türchen öffnen, die prall gefüllt sind mit Haushaltsprodukten und exklusiven Gutscheincodes. Bei uns dreht sich alles um die Freude am Auspacken, also sei gespannt auf:

  • 24 Tage voller Überraschungen
  • 24 Haushaltsprodukte, die auf dich warten
  • 24 attraktive Gutscheincodes für alle, die nicht gewonnen haben

Es wird eine besinnliche und aufregende Zeit, die du nicht versäumen möchtest!

Ja, ich bin neugierig und will Türchen öffnen*

Trage dich jetzt ein, um keine Überraschung zu verpassen.

Enter your text here...

*Wir senden dir zusätzlich den Haushaltsfee-Newsletter. Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies vor deiner Anmeldung die TransparenzerklärungWir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

Die besten Adventskalender Geschenkideen

Tipp: Überrasche doch deine beste Freundin mit einem Tee-Adventskalender von frogcoffee*.

Die Geschichte der Adventskalender

Die Geschichte der Adventskalender reicht weit zurück und hat ihren Ursprung in Deutschland im 19. Jahrhundert. Ursprünglich wurden Adventskalender dazu genutzt, die verbleibenden Tage bis Weihnachten zu zählen. Dabei wurden einfach Markierungen oder Kreidestriche an die Wand gemacht. Die Idee, kleine Türchen zu öffnen, um sich auf Weihnachten vorzubereiten, entstand im 19. Jahrhundert in lutherischen Gemeinden in Deutschland. Anstelle von Türchen verwendete man Kerzen, um die Tage bis Weihnachten zu markieren.

Die ersten gedruckten Adventskalender, wie wir sie heute kennen, wurden in den frühen 1900er Jahren in Deutschland hergestellt. In der Zwischenkriegszeit entwickelten sich die ersten kommerziellen Adventskalender, die Schokolade und andere Überraschungen enthielten. Diese Idee verbreitete sich rasch in Europa und später in der ganzen Welt.

Die Tradition des Adventskalenders hat sich seitdem ständig weiterentwickelt. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Adventskalendern, die von Schokolade über Spielzeug bis hin zu Beauty-Produkten reichen. Auch digitale Adventskalender erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Geschichte der Adventskalender zeigt, wie aus einer einfachen Tradition eine vielfältige und kreative Art geworden ist, die Weihnachtszeit zu zelebrieren.

Arten von Adventskalendern

Adventskalender gibt es in zahlreichen Varianten, die jedes Jahr die Vorfreude auf Weihnachten steigern. Hier sind einige der beliebtesten Arten von Adventskalendern:

  1. Schokoladen-Adventskalender: Diese klassische Variante enthält Schokoladentäfelchen, die täglich genossen werden können.
  2. Selbstgemachte Adventskalender: Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und individuell gestaltete Überraschungen für deine Lieben verstecken.
  3. Beauty-Adventskalender: Perfekt für Kosmetikliebhaber, die sich in der Adventszeit mit Pflegeprodukten und Make-up verwöhnen möchten.
  4. Bastel-Adventskalender: Enthält Bastelmaterialien und Anleitungen für kreative Weihnachtsprojekte.
  5. Gourmet-Adventskalender: Hier findest du leckere Köstlichkeiten, von Gewürzen bis zu Wein oder Käse.
  6. Digitale Adventskalender: Im Zeitalter der Technologie bieten viele Websites und Apps digitale Adventskalender mit täglichen Online-Überraschungen.
  7. Spielzeug-Adventskalender: Ideal für Kinder, die sich jeden Tag über eine kleine Spielsache freuen.
  8. Tee- und Kaffee-Adventskalender: Perfekt für Teetrinker und Kaffeeliebhaber, die neue Geschmacksrichtungen entdecken möchten.

Die Vielfalt an Adventskalendern ermöglicht es jedem, den perfekten Kalender zu finden, um die Adventszeit auf seine ganz persönliche Weise zu genießen.

Adventskalender als Geschenk

Adventskalender sind nicht nur für Kinder gedacht – sie können auch großartige Geschenke für Erwachsene sein. Hier sind einige Gründe, warum ein Adventskalender ein ideales Geschenk ist:

  1. Vorfreude: Ein Adventskalender zaubert Vorfreude und Spannung in die Vorweihnachtszeit. Das tägliche Öffnen eines Türchens oder das Entdecken einer kleinen Überraschung steigert die Weihnachtsstimmung.
  2. Individuell anpassbar: Du kannst einen Adventskalender perfekt auf die Vorlieben des Beschenkten abstimmen. Ob Schokolade, Beauty-Produkte, Handarbeitsmaterialien oder Bücher – die Möglichkeiten sind endlos.
  3. Überraschungseffekt: Die kleinen Geschenke in einem Adventskalender sind oft eine Mischung aus bewährten Favoriten und neuen Entdeckungen. Das sorgt für eine abwechslungsreiche und spannende Adventszeit.
  4. Zeichen der Wertschätzung: Ein liebevoll gestalteter Adventskalender zeigt, dass du dir Gedanken gemacht hast und den Beschenkten schätzt. Das macht das Geschenk persönlicher und bedeutungsvoller.
  5. Gemeinsame Vorfreude: Wenn du den Kalender vorzeitig übergibst, könnt ihr gemeinsam die Vorweihnachtszeit genießen und euch gegenseitig auf die Festtage einstimmen.

Ein Adventskalender als Geschenk ist eine wunderbare Möglichkeit, jemandem eine Freude zu bereiten und die Magie der Adventszeit zu teilen.

Der Haushaltsfee-Adventskalender wird empfohlen von:
mein-adventskalender.de

mal geteilt